2 Belege und ein Buchungssatz

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhaltung, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
ak1008
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 9. Feb 2020, 18:03
Lexware-Software: Buchhaltung
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

2 Belege und ein Buchungssatz

Beitrag von ak1008 » Fr 14. Feb 2020, 09:35

Wahrscheinlich gibt es eine sehr einfache Lösung für meine Frage, aber ich stelle sie trotzdem:
Möchte meinen Minijobber 44 EUR Gutscheine je Monat ausstellen, steuerfrei:

4140 freiwillige soz. Aufwendung an 1200 Bank 44,-

Ist es möglich dass ein Buchungssatz 2 Belege hat? Nämlich den des Kaufs des Gutscheins und einmal den Kontoauszug.
Für zu bezahlende Rechnung habe ich einen seperaten Belegkreis (fängt mit A-000 an) und für Konto (fängt mit B-000 an) auch. Wie löse ich das?
Einfach beide Belege in Lexware dem Buchungssatz hinterlegen und die Nummierirung der Ausgaben nahmen?

Danke und Gruss

ak1008
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 9. Feb 2020, 18:03
Lexware-Software: Buchhaltung
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 Belege und ein Buchungssatz

Beitrag von ak1008 » Fr 14. Feb 2020, 11:02

Die Thematik bringt mich immer in ein Problem wenn nicht über Forderung oder Verbindlichkeit gebucht wird, Z.B. bei Gehaltszahlungen.

Dann weiss ich nicht welchen Belegkreis ich nehmen soll, denn "Ausgaben-Belegreis" mit Lohnübersicht und Rechnunge, oder den Bankbelegkreis der die Zahlungsflüsse wiederspiegelt.

Bei Debitor an Umsatzerlöse ist der Beleg die Rechnung.
Bei Bank an Debitor ist der Beleg der Kontoauszug.

Aber was passiert bei Bank an Umsatzerlöse?
Hier habe ich zwei Belege, den Kontoauszug und die Rechnung, jeweils mit eigenem Buchungskreis.

Ich bin verwirrt, wie mache ich es richtig?

Antworten
Forum unterstützen