Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer verbuchen

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware SaaS Lösung lexoffice.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
mz_envfx
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 2
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 18:30
Lexware-Software: LexOffice
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer verbuchen

Beitrag von mz_envfx » Mi 15. Jan 2020, 19:12

Hallöchen!

Wie verbuche ich in LexOffice die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer (voll abzugsfähig, da Mittelpunkt der Tätigkeit) korrekt? Ich würde gerne den monatlichen Mietbetrag aufsplitten in Privatentnahmen und Aufwendungen für häusliches Arbeitszimmer entprechend den Quadratmetern. Jedoch gibt es ja leider in LexOffice das entprechende Konto für abzugsfähigen Anteil für das Arbeitszimmer (6438 SKR4) nicht, wie buche ich das also, sodass es automatisch korrekt in der EÜR auftaucht?

Oder muss ich ersteinmal den beruflichen Anteil in z.B. Miete/Pacht buchen (Rest Privatentnahmen) und später händisch diesen Betrag in der EÜR umtragen in Aufwendungen f. häusl. Arbeitszimmer?

Das wäre ja noch machbar, aber Gleiches gilt auch für Stromrechnung, GEZ etc. Diese zählen ja auch zu den Aufwendungen für ein häusl. Arbeitszimmer. Auch da würde ich gern in der Buchung schon Privatanteil und Aufwendung für das Arbeitszimmer erfassen. Wie kann ich das sinnvoll machen? Denn die entsprechenden Vorsteuerbeträge (Strom, Internet) müssen ja auch korrekt in die USt-Voranmeldung. Auch wieder erstmal in dur entsprechenden Kategorien ("Internet/Telefonie" etc.) und später für die EÜR die Beträge händisch umparken?

Mir brummt jetzt schon der Schädel. :?

Danke und viele Grüße,
Marc

Antworten
Forum unterstützen