Provisionen abrechnen

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware SaaS Lösung lexoffice.

Moderator: Steve Rückwardt

meetinx
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 12:16
Lexware-Software: LexOffice
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Provisionen abrechnen

Beitrag von meetinx » Sa 9. Nov 2019, 12:21

Zunächst einmal "Hallo". Ich bin ganz neu in LexOffice und nutze es erst seit rund 3 Wochen. Tolles Programm. Soweit bin ich sehr zufrieden aber ich habe einen Sonderfall, den ich nicht gelöst bekomme. Hoffe, ihr könnt mir helfen.

Ich bekomme regelmäßig Einnahmen von Google AdSense, die ich auch ohne Probleme in LexOffice verbuchen kann. Das klappt soweit. Nun ist es so, dass ich eine externe Person habe, die Anspruch auf einen Teil dieser Einnahmen von Google AdSense hat.

Wie kann ich diese Provisionen in LexOffice verbuchen? Meine erste Idee war, ihm eine „Rechnung“ zu schreiben mit einem negativen Betrag also z.B. -150,00 Euro. Und ihm dann diesen Betrag zu überweisen. Das ist scheinbar in LexOffice nicht möglich.

Die zweite Möglichkeit wäre für mich, dass ich die Person selber als „Lieferanten“ anlege und dann selber eine Art „Lieferanten-Beleg“ hinterlege und diesen Beleg ihm zuweise also als Beispiel:

Betrag 150 Euro
Lieferant: Timo G.
Leistungen: XXX

Würde die zweite Lösung funktionieren? Oder muss er mir tatsächlich jedes Mal eine echte Rechnung schreiben?  Möchte unnötigen Aufwand vermeiden. Denn die Provisionsabrechnung mache ich ja und könnte ihm direkt das ihm zustehende Geld überweisen und eine Art Gutschriftsbeleg erstellen.

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank im Voraus :-)

Bezjak
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 20:19
Lexware-Software: Lexoffice
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Provisionen abrechnen

Beitrag von Bezjak » Sa 9. Nov 2019, 14:11

Hi,

nur als Idee:

Wenn ihr einen Vertrag macht und du aufgrund des Vertrags eine wiederkehrende Buchung machst. Dann hast du nur ein Schriftstück. Oder er schreibt dir eine Sammelrechnung.

Gruss Björn
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bezjak für den Beitrag:
meetinx

meetinx
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 12:16
Lexware-Software: LexOffice
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Provisionen abrechnen

Beitrag von meetinx » Sa 9. Nov 2019, 22:42

Moin Björn,

danke für deine Hilfe. Der Vertrag ist nicht das Problem aber ich muss ja eine Buchung machen und der Buchung ja eine Rechnung oder irgendwas anderes entgegenstellen. Sammelrechnung kann er natürlich machen alle 6 Monate oder so. Aber wir wollen ja eigentlich monatlich abrechnen.

Lutze
Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:40
Lexware-Software: Büro-easy2016 v29.04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Provisionen abrechnen

Beitrag von Lutze » So 10. Nov 2019, 11:02

Sammelrechnung heisst das du eine Rechnung bekommst auf der zum Beispiel für die nächsten 24 Monate die monatlichen Beiträge aufgeführt sind.
Ähnlich wenn du ein Auto least, da gibt es auch keine monatliche Rechnung.
Du kannst aber genauso monatlich eine Gutschrift erstellen die du dann überweist.
Und nicht zuletzt sollte es ja auch kein Problem sein das dein Vertragspartner dir monatlich eine Rechnung schickt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lutze für den Beitrag:
meetinx

Ecrivain
Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Provisionen abrechnen

Beitrag von Ecrivain » So 10. Nov 2019, 15:52

Das ist ein getrennter Vorgang! Du musst hier einen Ausgabebeleg erzeugen - eine Gutschrift an den Empfänger kann man in LexOffice nicht erstellen. Daher ist der Rat von Lutze insofern richtig, als die externe Person dir nach Erhalt eine Rechnung schreibt. Sammelrechnung geht hier nicht, weil die Beträge variieren. Du nennst der externen Person den Betrag (per Mail) und erhälst dann eine Eingangsrechnung, die du auf Fremdprovisionen buchst. Du darfst hier nicht deine Einnahmen mindern - das ist verbotenes Saldieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ecrivain für den Beitrag:
meetinx
Freundliche Grüße Ecrivain

Antworten
Forum unterstützen