Buchungen nach Gründung

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware SaaS Lösung lexoffice.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
coogee
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 2
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 07:54
Lexware-Software: Lexoffice
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Buchungen nach Gründung

Beitrag von coogee » Fr 11. Okt 2019, 08:30

Hallo liebe Community

Ich bin neu bei Lexoffice und hoffe ihr könnt mir beim Start helfen. Konnte leider trotz intensiver Suche nichts finden was meine Fragen beantwortet:

Gründung der UG per Musterprotokoll am 19.9. - Stammkapital 5000 Euro
Notargebühren und 150 Euro für das Amtsgericht bar bei Notar bezahlt.
Einzahlung der 5000 Euro am 1.10. auf das Konto per Überweisung.

Ist der erste Beleg das Musterprotokoll als Einnahme? Was wäre Belegnummer und was wählt man aus als Art? Es gibt zwar zur Auswahl "ausstehende Einlage" aber das geht auf Konto 820 was nicht eingefordert ist.

Wie verbuche ich die Bar beglichene Notarrechnung, die ja bis 300 Euro vom Unternehmen getragen wird und auch die Umsatzsteuerfreie Gerichtgebühr enthält?

Verbuche ich die Einlage auf das Konto gegen die Forderung aus der ersten Buchung?


Vielen Dank für die Hilfe!!!

coogee
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 2
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 07:54
Lexware-Software: Lexoffice
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Buchungen nach Gründung

Beitrag von coogee » Fr 11. Okt 2019, 08:50

Noch als Ergänzung:

Oder würde ich direkt die eingezahlten 5000 Kategorisieren als "Ausstehende Einlage" oder "Gesellschafter Einlage" ohne die erste Buchung mit der Forderung?

Antworten
Forum unterstützen