Split Buchung (FMdL 2019 (V26.13.0.86)

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme Quicken und Finanzmanager.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
RD29
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 15:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Split Buchung (FMdL 2019 (V26.13.0.86)

Beitrag von RD29 » Fr 13. Sep 2019, 14:03

Servus,
Ich rufe elektronisch meine Bankkonten ab und bekomme eine Gutschrift (€ 100.-) für den Verkauf von Aktien.
Per Split Buchung möchte ich die auf Depot 1 (€ 40) und Depot 2 (€ 60) verteilen. Wenn ich die Split Funktion aufrufe , läuft zunächst alles "nach Plan" im ersten "wohin geht welcher Betrag"-Fenster, das ich mit OK verlasse. Wenn ich dann auf OK im Kontoblatt drücke, öffnet sich, wie erwartet, die Depot-/Aktienwelt. Hier wähle ich zunächst bei Depot 1 die bewusste Aktie aus, ["Verkauf" wird korrekt angezeigt], gebe die Zahl der Aktien ein und bestätige per "OK". Dann öffnet sich korrekterweise ein zweites Mal das Fenster für Depot 2, ["Verkauf" immer noch korrekt], Anzahl der Aktien eingeben - aber dann wird dieser Wert (€ 60) beim Drücken von "OK" ins Kontoblatt gestellt, was natürlich grottenfalsch ist. Gehe ich per "bearbeiten" zurück, steht jetzt in der Split Buchungs-Maske dieser falsche Wert [€60] als (Kontoblatt-) Referenz und (natürlich) ein nicht zugewiesener Betrag von € 40.- im Split Buchungs-Fenster.
Das Feld "neu berechnen" bleibt bei mir immer grau - ist nicht anklickbar.
Im umgekehrten Fall, Kauf neuer Aktien, wird es noch schlechter: alles wie oben, aber der letzte Eintrag wechselt im Kontoblatt zudem das Vorzeichen und wird wie ein Geldeingang behandelt. Jetzt sind also Betrag und Vorzeichen falsch.
Wer kann helfen, was läuft hier falsch?
Danke und guten Gruß

Antworten
Forum unterstützen