Hardwareempfehlung FO Server?

Hier ist Platz für allgemeine Anfragen zu den Lexware Programmen, welche sich z.B. nicht auf einen spezifischen Bereich wie Rechnungswesen, Personalwesen, Auftragswesen etc. beziehen. (z.B. Fragen zu Datensicherung, Benutzerechte etc.)

Moderator: Steve Rückwardt

eeeStorm
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 17:11
Lexware-Software: Lexware professional 2018 Financial Office Pro Abo
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Hardwareempfehlung FO Server?

Beitrag von eeeStorm » Di 9. Jan 2018, 20:01

Hallo Gemeinschaft :)

Momentan liegt die Datenbank meines FO Pro auf einem Server mit folgender Ausstattung:

Win10
Core2duo, 3GHz
4GB RAM
SSD
internes Netzwerk: 1 GBit

Jetzt möchte ich möglichst der Datenbank einen Geschwindigkeitsschub geben. Wodurch erreiche ich das am besten? Welcher Faktor bzw. welche Faktoren sind für den DB-Server am entscheidendsten? CPU? RAM? Etwas anderes? Wie läßt sich die Geschwindigkeit optimieren?

Eigentlich auch gleich hinterher die gleiche Frage für die Clients? Von was profitieren die am Stärksten?
Lexware professional 2019 Financial Office Pro (Abo-Version)
Hauptclient: Lenovo M92p tiny (Win10, Core i5 2.9 GHz, 8 GB RAM, SSD (Crucial MX500 250GB))
Server: Lenovo M92p tiny (Win10, Core i5 2.9 GHz, 16 GB RAM, SSD (SanDisk SDSSDP128G 128 GB))

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7265
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hardwareempfehlung FO Server?

Beitrag von Steve Rückwardt » Mi 17. Jan 2018, 10:17

Hallo eeeStorm,
eeeStorm hat geschrieben:Wodurch erreiche ich das am besten?
Arbeitsspeicher ist ein Aspekt, vom dem man nie zu viel haben kann. Also der Server PC hat eine Systemvoraussetzung seitens Lexware von 4GB, ich empfehle mindestens immer das Doppelte. Aber wenn Du hier 16GB reinpackst, schadet das sicher nicht. :)

Die CPU auf eine aktuelle Generation (i5, i7) bringt sicherlich auch etwas. SSD hast Du ja schon. Grundlegend spielt natürlich auch mit rein, was sonst noch so auf dem Rechner läuft und Ressourcen zieht.

Clients ähnlich: mininum 2GB RAM gewünscht, empfehle ich mindestens 4, besser 8GB.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

eeeStorm
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 17:11
Lexware-Software: Lexware professional 2018 Financial Office Pro Abo
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hardwareempfehlung FO Server?

Beitrag von eeeStorm » Mi 24. Jan 2018, 13:13

Vielen Dank für die Hinweise!
Vielleicht wäre es sinnvoll diese Infos in eine FAQ aufzunehmen? Zumindest hab ich es bis dato nicht gefunden. Die Mindestvoraussetzungen findet man zwar auf der Webseite, aber gerade empfohlene Hardware, vor allem worauf der Fokus gelegt werden sollte, habe ich keine gesehen.
Lexware professional 2019 Financial Office Pro (Abo-Version)
Hauptclient: Lenovo M92p tiny (Win10, Core i5 2.9 GHz, 8 GB RAM, SSD (Crucial MX500 250GB))
Server: Lenovo M92p tiny (Win10, Core i5 2.9 GHz, 16 GB RAM, SSD (SanDisk SDSSDP128G 128 GB))

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7265
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hardwareempfehlung FO Server?

Beitrag von Steve Rückwardt » Sa 27. Jan 2018, 19:29

Hallo eeeStorm,
eeeStorm hat geschrieben:Vielleicht wäre es sinnvoll diese Infos in eine FAQ aufzunehmen?
ich gebe ein paar der Hinweise bei der Übersicht zu den Systemvoraussetzungen mit an, hier für Versionen 2018. Alles andere ist dann eher individuelle Beratung, da hier doch noch ein paar andere Aspekte mit eine Rolle spielen.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

DReffects
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:21
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hardwareempfehlung FO Server?

Beitrag von DReffects » Di 13. Feb 2018, 09:56

Viel entscheidender als einfach nur "eine SSD" ist welche SSD das ist! Datenbanken profitieren von zwei Dingen: RAM und IO-Leistung bei den Festplatten.

In Anbetracht deines Uralten Systems (Core2Duo) ist noch etwas ganz anderes von dramatischer Relevanz:
Deine Hardware ist weit weit weit über der durchschnittlichen Lebenserwartung. Ersatzteile für derart alte Systeme sind quasi gar nicht mehr zu bekommen. Hier solltest Du um für Ausfallsicherheit in deinem Betrieb zu sorgen unbedingt auf ein aktuelles System wechseln.

Ich weiß, das ist natürlich etwas im Eigeninteresse, da ich Hardware mit bis zu 5 Jahren Vor-Ort-Service am nächsten Werktag aus Deutscher Fertigung verkaufe, aber stelle dir einfach mal die Frage was du für ein Problem hättest, wenn die Maschine über einige Wochen nicht läuft, weil du z.B. auf irgendwelche gebrauchten Ersatzteile von Ebay warten musst.

Meine Empfehlung ganz klar: Wechsel auf ein aktuelles System mit mehr RAM und leistungsfähiger SSD!

Wenn ich dir hierbei behilflich sein darf: PN :)

Antworten
Forum unterstützen