Forum unterstützen

dakota Zertifikat auf Client einlesen?

Hier ist Platz für Fragen / Themen, welche mit dakota zu tun haben. (im Hinblick auf Integration innerhalb Lexware)

Moderator: Steve Rückwardt

eeeStorm
Mitglied

Beiträge: 77
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 17:11
Lexware-Software: Lexware professional 2018 Financial Office Pro Abo
Danke gesagt: 5 Mal
Danke erhalten: 5 Mal

dakota Zertifikat auf Client einlesen?

Beitragvon eeeStorm » Sa 22. Apr 2017, 00:02

Hallo werte Gemeinde,

wie in der Signatur zu lesen ist, benutze ich Financial Office. Ich mache gerade die monatlichen Lohnabrechnungen. Ich habe einen Server und 3 Clients. Auf einem Client funktioniert alles wunderbar. Nun musste ich eben auf einen anderen Client ausweichen um weiter Personal abzurechnen. Dort hat sich dakota aktualisiert ...und meldet, dass kein aktuelles Zertifikat vorliegt.
Ein direktes Einlesen des Zertifikats wird nicht zugelassen - ich muss in den Antragsmodus. Aber das wäre ja Quatsch. Wie kann ich es denn am Client nun einlesen? Müsste das Zertifikat nicht eigetlich bereits am Server selbst gespeichert sein? Ich verstehe gerade nicht, wie das Ganze gelöst ist.
Lexware professional 2018 Financial Office Pro (Abo-Version)
Hauptclient: Lenovo M92p tiny (Win10, Core i5 2.9 GHz, 8 GB RAM, SSD (Crucial MX500 250GB))
Server: Lenovo M92p tiny (Win10, Core i5 2.9 GHz, 16 GB RAM, SSD (SanDisk SDSSDP128G 128 GB))

Benutzeravatar
Frank_H
Mitglied

Beiträge: 722
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 14:05
Lexware-Software: Lohn&Gehalt Plus u Pro; WAWi Premium
Wohnort: Ennepetal
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 152 Mal

Re: dakota Zertifikat auf Client einlesen?

Beitragvon Frank_H » Sa 22. Apr 2017, 09:08

Hallo,

grundsätzlich solltest du dakota nur an einem Client nutzen, da es sonst passieren kann, das er mit den Dateifolgnummern durcheinander
kommt.

Das Zertifikat wechselt du, indem du bei dem Client wo es installiert, ist über Dakota einrichten /Datensicherung eine Sicherung erstellst.

Diese Sicherung liest du auf dem anderen Client über Rücksicherung wieder ein ;)
Beste Grüße

Frank

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6360
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 525 Mal
Danke erhalten: 580 Mal
Kontaktdaten:

Re: dakota Zertifikat auf Client einlesen?

Beitragvon Steve Rückwardt » Mi 31. Mai 2017, 22:33

@eeeStorm

Hat Dir den Hinweis von Frank weitergeholfen?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge


Zurück zu „dakota (in Lexware Programmen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste