Datenübernahme von EÜR nach Bilanz+GuV

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
pebabu
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 16:34
Lexware-Software: Lexware Buchhalter standardCityends
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Datenübernahme von EÜR nach Bilanz+GuV

Beitrag von pebabu » Fr 15. Mär 2019, 12:02

Hallo zusammen,

viele Jahre habe ich für die Buchhaltung von einem Flugsportverein Lexware Buchhalter 2012 benutzt. Dafür würde eigentlich EÜR genügen, ich habe jedoch freiwillig die Form Bilanz gewählt. Die monatliche Gebührenabrechnung wurde mit einem gesonderten Programm erstellt und die entstandenen Daten manuell in den Buchhalter (BH) übertragen. Im BH gab es bisher keine Mitgliedskonten (Debitoren) sondern nur das Konto 1400 Forderungen an Mitglieder.
Nun verwendet der Verein seit einem Jahr für die gesamte Vereinsverwaltung das Programmsystem "Vereinsflieger" (VF). Die Gebührenabrechnung ist damit ist sehr komfortabel. Es werden zwangsläufig Mitgliedskonten angelegt und bebucht. In dem VF ist auch ein Buchhaltungsmodul enthalten, das aber leider nur EÜR beherrscht. Aus Gründen der Kontinuität wollte ich aber weiterhin den Jahresabschluss als Bilanz+GuV erstellen. So hatte ich die Idee, die alltäglichen Buchungen im VF zu machen und am Jahresende für die Erstellung der Bilanz die Buchungsdaten per Export/Import in den BH zu übernehmen. Für das Jahr 2018 habe ich das nun versucht. Ich habe also im BH, der lediglich einen Stapel mit dem Saldovortrag 2017 enthielt, zunächst die Mitgliedskonten als Debitoren importiert und dann ebenso die Sachkonten. Als ich anschließend die Auswertung Bilanz aufrief kam die Fehlermeldung "Verbindlichkeiten aus Lief. u. Leist. sind nicht zugeordnet". Erst als ich bei Bearbeiten -> Firma ein neu erfundenes Sammelkonto für Kreditoren (die es ja gar nicht gibt) angegeben habe, war die Meldung weg. In der angezeigten Bilanz waren dann aber einige Unstimmigkeiten. Z.B. wird für das Kreditoren-Sammelkonto in der Bilanz ein Betrag angegeben, obwohl das betreffende Kontenblatt leer ist und in der SuSa kein Eintrag ist.
Was habe ich falsch gemacht? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Schöne Grüße vom Bodensee
Peter

pebabu
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 16:34
Lexware-Software: Lexware Buchhalter standardCityends
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Datenübernahme von EÜR nach Bilanz+GuV

Beitrag von pebabu » Fr 15. Mär 2019, 19:16

habe inzwischen folgendes festgestellt:
Was auf der Aktivseite der Bilanz beim Sammelkonto Debitoren steht entspricht in der SuSa Debitoren der Summe der Soll-Spalte des Saldo.
Was auf der Passivseite der Bilanz beim Sammelkonto Kreditoren steht entspricht in der SuSa Debitoren der Summe der Haben-Spalte des Saldo.
Im Aufwertungsaufbau von Bilanz Aktiva waren unter Forderungen beide Sammelkonten ausgewählt und bei Bilanz Passiva ebenfalls beide Sammelkonten unter Verbindlichkeiten. Ich habe mal probeweise bei Bilanz Aktiva das Keditoren-Sammelkonto rausgenommen und bei Bilanz Passiva das Debitoren-Sammelkonto. In der Bilanz hat sich aber dadurch nichts geändert.
Wer hat eine Idee, wo der Wurm steckt?

Grüße Peter

pebabu
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 16:34
Lexware-Software: Lexware Buchhalter standardCityends
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Datenübernahme von EÜR nach Bilanz+GuV

Beitrag von pebabu » Di 26. Mär 2019, 19:10

Durch googeln habe ich jetzt gelernt, dass Debitoren mit Guthaben auf ihrem Konto (kreditorische Debitoren) auf der Passivseite der Bilanz unter Verbindlichkeiten erscheinen müssen.
Sorry für den blinden Alarm durch meine Unwissenheit. Ich hatte halt bisher nie etwas mit Debitoren/Kreditoren zu tun :oops:

Schöne Grüße
Peter

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7176
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 647 Mal
Kontaktdaten:

Re: Datenübernahme von EÜR nach Bilanz+GuV

Beitrag von Steve Rückwardt » Mi 3. Apr 2019, 14:55

pebabu hat geschrieben:Sorry für den blinden Alarm durch meine Unwissenheit.
Ach Quatsch, niemand kann alles wissen, dafür ist ja u.a. diese Community gedacht und gemacht.

Um so schöner, dass Du es nun für Dich geklärt hast. Danke für Deine Rückmeldungen.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2020 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Antworten
Forum unterstützen