Probleme mit "Splitbuchungsbetrag" (nur bei 13,49€)

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme faktura+auftrag, handwerk plus und warenwirtschaft.

Moderator: Steve Rückwardt

Hofnarr
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 14:39
Lexware-Software: Lexware Financial Office Premium 2018

Probleme mit "Splitbuchungsbetrag" (nur bei 13,49€)

Beitragvon Hofnarr » Mi 11. Jul 2018, 15:19

Hallo,

habe mal wieder ein komisches Problem.
Kurz zum Verständnis, wir nutzen Lexware Financial Office Premium in der Mehrplatz Version.

Wir haben täglich um die 50 - 100 Rechnungen von Onlineverkäufen, die wir dann immer direkt via Buchungsliste buchen.
Jetzt haben wir das Problem, dass Lexware bei einem Betrag von 13,49€ immer folgende Fehlermeldung rausgibt:
"Der splittbuchungsbetrag weicht vom rechnungsbetrag ab".

Wir müssen dann hingehen, die betreffende Rechnung einmal im Lexware öffnen, dann auf speichern klicken und diese wieder
schließen. Dann Springt der Rechnungsbetrag von 13,49€ auf 13,50€.

Was läuft da grade "schief"?

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 763
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 4 Mal
Danke erhalten: 164 Mal

Re: Probleme mit "Splitbuchungsbetrag" (nur bei 13,49€)

Beitragvon Ecrivain » Mi 11. Jul 2018, 19:15

Da dürfte diie Rundung bei der Umsatzsteuer die Ursache sein. Ich mache dies immer mit Bruttowerten, die Rundung steckt dann in der Umsatzsteuer, aber der Rechnungsbetrag ist "sauber" übernommen.
Freundliche Grüße Ecrivain

Hofnarr
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 14:39
Lexware-Software: Lexware Financial Office Premium 2018

Re: Probleme mit "Splitbuchungsbetrag" (nur bei 13,49€)

Beitragvon Hofnarr » Do 12. Jul 2018, 11:06

Okay,

und wie mach ich das, was muss ich einstellen?

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6699
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 559 Mal
Danke erhalten: 610 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit "Splitbuchungsbetrag" (nur bei 13,49€)

Beitragvon Steve Rückwardt » Do 19. Jul 2018, 07:07

Hallo Hofnarr,

ich glaube Ecrivain meint, dass Du vom Shop Bruttowerte übergeben sollst (sofern nicht der Fall) und auch in Lexware inj Brutto fakturieren sollst. Letzteres kannst Du in den Firmenstammdaten einstellen. Hier ist derzeit die Einstellung vermutlich auf netto gesetzt, oder?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Hofnarr
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 14:39
Lexware-Software: Lexware Financial Office Premium 2018

Re: Probleme mit "Splitbuchungsbetrag" (nur bei 13,49€)

Beitragvon Hofnarr » Mo 27. Aug 2018, 16:25

Hi,

sorry für die späte Rückmeldung, hatte Urlaub und danach direkt wieder Stress ;)

Also in der Lexware ist die Einstellung tatsächlich auf Netto gestellt, ich werd Morgen mal abklären,
ob das so einfach änderbar ist.

BWG


Zurück zu „Auftragswesen / Fakturierung (z.B. Lexware warenwirtschaft)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Forum unterstützen