Korrektur Stundenzahl bei Minijobber

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

Krissi
Mitglied

Beiträge: 27
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 10:47
Danke gesagt: 11 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Korrektur Stundenzahl bei Minijobber

Beitragvon Krissi » Mo 29. Apr 2019, 14:34

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage: Bei unserer Minijobberin hatte ich über den Korrekturmodus die Anzahl der erbrachten Stunden für den Monat März 2019 geändert. Diese hatten sich nach unserer Berechnung insofern geändert, als das die Mitarbeiterin tatsächlich nur 32 Stunden gearbeitet hatte. Im März 2019 wurden allerdings 34 Stunden abgerechnet.

Wenn ich nun über die Jahresübersicht der Mitarbeiterin eine Korrektur von 34 auf 32 Stunden vornehme, übernimmt Lexware für den Monat März 2019 die richtige Stundenanzahl, rechnet diese auch korrekt ab und generiert eine Korrektur-Lohnabrechnung für den März 2019 mit 32 Stunden. Soweit so gut... Allerdings weist das Programm in der Lohnabrechnung für April 2019 keine, wie eigentlich üblich, Korrektur in der Spalte Netto - Bezüge / Netto - Abzüge für den Monat März 2019 aus?

Gehe ich allerdings den umgekehrten Weg und korrigiere 32 auf 34 Stunden, erscheint in der Abrechnung für April 2019 die richtige Korrektur für den Monat März 2019. :?

Könnte mir ggf. jemand mit einem Tipp behilflich sein, was ich übersehen haben könnte? Vielen Dank!
Viele Grüße

Krissi

Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Forum unterstützen