Seite 2 von 2

Re: Stundenerfassung veragnenen Monats nachträglich bearbeiten

Verfasst: Mi 6. Mär 2019, 17:16
von maikaefer
Super

Re: Stundenerfassung veragnenen Monats nachträglich bearbeiten

Verfasst: Mo 11. Mär 2019, 13:54
von BDoerndl
Nun eine Datensicherung ist zwar immer gut und schön, sollte aber nur für den NOT-Fall rückgesichert werden.
Wenn nämlich Meldungen der SV Versicherung oder via Elster abgeholt worden sind und dann eine Rücksicherung erfolgt,
können diese nicht noch einmal abgeholt werden und tauchen dann im L+G nicht mehr auf.
Zu berücksichtigen ist hier auch ein Umstand, welcher oft nicht bedacht wird. Wenn Ihr die Protokolle korrekt habt abrufen können und dann irgendwann auf eine Sicherung vor dieser Abholung rücksichert, ist natürlich der Status vor der Abholung wieder hergestellt. Eine erneute Abholung ist nicht möglich, da die Protokolle auf dem Server der jeweiligen Annahmestelle als abgeholt quittiert sind.
Dies als Hinweis.

Re: Stundenerfassung veragnenen Monats nachträglich bearbeiten

Verfasst: Do 14. Mär 2019, 19:50
von Steve Rückwardt
Bei Zitaten finde ich es immer angemessen, wenn die Quelle angegeben wird. Im obigen Fall wäre dies dann: https://lex-blog.de/2013/10/30/lexware- ... ohngehalt/

Danke. :)