Forum unterstützen

25% Pauschale LSt. auf AN abwälzen / Korrekturabrechnung zurück bis Dez. 2017

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

Sunny
Mitglied

Beiträge: 21
Registriert: Do 26. Okt 2017, 13:22
Lexware-Software: Büroservice komplett

25% Pauschale LSt. auf AN abwälzen / Korrekturabrechnung zurück bis Dez. 2017

Beitragvon Sunny » Mo 30. Jul 2018, 18:31

Hallo zusammen,

stehe vor folgendem Problem:

Ein Kunde von mir hat einen kurzfristigen Mitarbeiter vergessen (Anmeldung, Lohnabrechnung und Abmeldung).
Abrechnungszeitraum wäre Dezember 2017 bis März 2018.

Habe nun den MA im Korrekturmodus angelegt - Eintritt Dezember 2017 - Austritt 31.3.2018, Personengruppe 110, Beitragsgruppe 0000 > Knappschaft.

Allerdings hatte ich den zuerst mit LSt-Klasse 6 angelegt - bis ich darauf kam, dass er mit 25% pauschaliert werden kann, da die Voraussetzungen passen.

Nun hängt in 2017 aber die Lohnsteuerklasse 6 - und die kann ich nicht ändern.
Änderungen von Lohnsteuerklasse 6 in "Pauschale versteuerte Beschäftigung" werden nur für Januar bis März 2018 berücksichtigt.
Gibt es eine Möglichkeit, die Änderung in 2017 noch reinzubringen? :?

Dann habe ich ein weiteres Problem:
Ich möchte die pauschale Lohnsteuer auf den Arbeitnehmer umwälzen und habe "Die Steuer übernimmt" Arbeitnehmer ausgewählt.
Meiner Meinung nach sollte nun an der Lohnabrechnung die anfallende Pauschale Lohnsteuer samt SolZ und Kirchensteuer abgezogen werden. Aber dem ist nicht so; egal ob ich Arbeitnehmer oder Arbeitgeber wähle, der die Steuer trägt - es ändert nichts. Es wird nichts an der Lohnabrechnung abgezogen. :?

Als Lohnart habe ich 0005 Aushilfshilfslohn kurzfristig (25%) pauschal gewählt.

Hatte schon den Gedanken, den Mitarbeiter nochmals zu löschen - allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er dann wirklich total eleminiert ist, als ob er nie dagewesen wäre oder ob er dennoch irgendwo "rumhängt", vielleicht in 2017 nicht gelöscht wird - und den neu anzulegen, weil sich Lexware mit den vielen Änderungen vielleicht "verheddert" hat? ... Im Moment bin ich jedenfalls mehr als ratlos, was ich tun soll. :roll:

Vielen Dank schon an dieser Stelle für Eure Hilfe.

VG Sunny

Sunny
Mitglied

Beiträge: 21
Registriert: Do 26. Okt 2017, 13:22
Lexware-Software: Büroservice komplett

Re: 25% Pauschale LSt. auf AN abwälzen / Korrekturabrechnung zurück bis Dez. 2017

Beitragvon Sunny » Di 31. Jul 2018, 16:48

... Das Problem, dass sich die Lohnsteuer nicht auf den Arbeitnehmer wälzen lies, liegt an der Lohnart 0005. Wenn ich eine andere Lohnart verwende, wird ordnungsgemäß die Lohnsteuer/SolZ/KiSt auf den MA umgewälzt und abgezogen.

Bleibt noch das Problem, die Änderungen von Lohnsteuerklasse 6 in "Pauschale versteuerte Beschäftigung" in 2017 noch reinzubringen. :? :roll:

Vielleicht hat jemand ja einen Tipp? - Danke jedenfalls für die Hilfe und Mühe.

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6448
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 532 Mal
Danke erhalten: 587 Mal
Kontaktdaten:

Re: 25% Pauschale LSt. auf AN abwälzen / Korrekturabrechnung zurück bis Dez. 2017

Beitragvon Steve Rückwardt » Fr 3. Aug 2018, 07:18

Hallo Sunny,
Nun hängt in 2017 aber die Lohnsteuerklasse 6 - und die kann ich nicht ändern.
was heisst, Du kannst sie nicht ändern, konkret? Kannst Du es njicht auswählen? Wird die Änderung ignoriert? Gibt es eine Fehlermeldung?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Sunny
Mitglied

Beiträge: 21
Registriert: Do 26. Okt 2017, 13:22
Lexware-Software: Büroservice komplett

Re: 25% Pauschale LSt. auf AN abwälzen / Korrekturabrechnung zurück bis Dez. 2017

Beitragvon Sunny » Fr 3. Aug 2018, 17:39

Hallo Sunny,
Nun hängt in 2017 aber die Lohnsteuerklasse 6 - und die kann ich nicht ändern.
was heisst, Du kannst sie nicht ändern, konkret? Kannst Du es njicht auswählen? Wird die Änderung ignoriert? Gibt es eine Fehlermeldung?
Hallo Steve,

ich wechsle das Abrechnungsjahr auf 2017. In der Jahresübersicht der Mitarbeiterin wähle ich den Dezember und "korrigieren" ; nun links "Stammdaten" und dort "Steuerdaten". Dort ist dann alles hellgrau und es sind keine Änderungen möglich. (Die Lohnsteuerklasse 6 ist bei Anlage der Mitarbeiterin manuell hinterlegt worden, da die Id nicht bekannt ist).

Sonnige Grüße
Sunny

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6448
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 532 Mal
Danke erhalten: 587 Mal
Kontaktdaten:

Re: 25% Pauschale LSt. auf AN abwälzen / Korrekturabrechnung zurück bis Dez. 2017

Beitragvon Steve Rückwardt » Sa 4. Aug 2018, 07:47

Hallo Sunny,
Dort ist dann alles hellgrau und es sind keine Änderungen möglich.
wenn die Steuerdaten über ELStAM eingelesen wurden, ist das natrülich alles grau. Es soll hier ja in der Regel manuell nichts mehr angefasst werden. Kannst Du den Haken bei "Ersatzbescheinigung liegt vor" setzen? Dann kannst Du die Daten manuell festlegen. Hinweis: der Haken sollte nur gesetzt werden, wenn auch tatsächlich eine Ersatzbescheinigung vorliegt. Wird er gesetzt und es gibt keine Bescheinigung kann es ggf. bei einer Prüfung zu Problemen kommen.
Die Lohnsteuerklasse 6 ist bei Anlage der Mitarbeiterin manuell hinterlegt worden, da die Id nicht bekannt ist
Hm, also sind die Daten gar nicht via ELStAM eingelesen worden?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste