Forum unterstützen

wie verschicke ich monatliche Abrechnung ans Finanzamt?

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

Fragensteller44
Mitglied

Beiträge: 21
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 18:44
Lexware-Software: lexware lohn und gehalt

wie verschicke ich monatliche Abrechnung ans Finanzamt?

Beitragvon Fragensteller44 » Fr 6. Jul 2018, 10:43

hi,

scheint wie ne echt simple Frage.. aber ich komme nicht drauf..

Ich hab jetzt für einen Mitarbeiter eine Lohnabrechnung erstellt.

Wie verschicke ich diese nun ans Finanzamt?

Danke.

Fragensteller44
Mitglied

Beiträge: 21
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 18:44
Lexware-Software: lexware lohn und gehalt

Re: wie verschicke ich monatliche Abrechnung ans Finanzamt?

Beitragvon Fragensteller44 » Fr 6. Jul 2018, 10:58

bzw. nochmal anders nachgefragt:

ich vermute, dass ich auf "Beitragsnachweise", dann "Beitragsnachweise" erstellen gehen muss.

Ist es möglich, die Lohndaten zu versenden, ohne die Beitragsnachweise für die Sozialversicherungen zu erstellen?

Die Beitragsnachweise hatte ich bereits via SV Net verschickt..

Dankel

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6360
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 525 Mal
Danke erhalten: 580 Mal
Kontaktdaten:

Re: wie verschicke ich monatliche Abrechnung ans Finanzamt?

Beitragvon Steve Rückwardt » Mo 9. Jul 2018, 09:31

Hallo Fragensteller44,
Wie verschicke ich diese nun ans Finanzamt?
evtl. verstehe ich Dich nicht korrekt, aber es geht Dir sicherlich um die Übertragung der Lohnsteuer, nicht der Lohnabrechnung an sich, oder?
ich vermute, dass ich auf "Beitragsnachweise", dann "Beitragsnachweise" erstellen gehen muss.
Nein. Die Beitragsnachweise betreffen die SV Daten. Für die Lohnsteuer gehe über Extras - Elster - Elektronisch Lohnsteueranmeldung. Es ist dafür notwendig, das Elster-Zertifikat im Elster Modul von Lexware zu hinterlegen.
Ist es möglich, die Lohndaten zu versenden, ohne die Beitragsnachweise für die Sozialversicherungen zu erstellen?

Die Beitragsnachweise hatte ich bereits via SV Net verschickt..
Auch wenn das Eine mit dem Anderen nichts zu tun hat: die Erstellung der Beitragsnachweise ist erforderlich. Ohne kannst Du keinen Monatswechsel durchführen. Wenn Du sv.net nutzt ist das ok. Du musst die BN ja nicht via dakota übermitteln. Die Erstellung ist jedoch notwendig.

Hilft Dir dies weiter?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Fragensteller44
Mitglied

Beiträge: 21
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 18:44
Lexware-Software: lexware lohn und gehalt

Re: wie verschicke ich monatliche Abrechnung ans Finanzamt?

Beitragvon Fragensteller44 » Di 10. Jul 2018, 10:06

Hallo,

das war hilfreich.

Habe jetzt mittlerweile die Lohnsteueranmeldung gemacht.

Wenn ich nun Monatswechsel machen will, kommt bei "noch zu versenden":

- Beitragsnachweise
- Sozialversicherungsmeldungen
- Anfragen BG-Stammdatendienst

Ich klicke bei "Beitragsnachweise" auf "versenden", es kommt aber "Der Assistent wird nicht gestartet, weil kein gültiges Zertifikat oder ein beantragtes Zertifikat gefunden wurde. ..."

Welches Zertifikat ist gemeint?

Was soll ich tun?

Und wie mache ich die

- Sozialversicherungsmeldungen
- Anfragen BG-Stammdatendienst

Eigentlich hatte ich damals noch vor meiner lexware-Zeit mit sv.net alles gemeldet?

Danke!

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6360
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 525 Mal
Danke erhalten: 580 Mal
Kontaktdaten:

Re: wie verschicke ich monatliche Abrechnung ans Finanzamt?

Beitragvon Steve Rückwardt » Mi 11. Jul 2018, 09:26

Wenn ich nun Monatswechsel machen will, kommt bei "noch zu versenden":

- Beitragsnachweise
Das kannst Du ignorieren, da Du die Meldung ja nach Deiner Aussage bereits via sv.net versandt hast.
Sozialversicherungsmeldungen
Ebenfalls zu ignorieren, sofern Du die SV-Meldungen via sv.net bereits übermittelt hast.
Anfragen BG-Stammdatendienst
Hier kann ich nicht genau sagen, ob diese Abfrage via sv.net möglich ist. Sollte dies der Fall sein, erfolgt dennoch keine Rückmeldung ins Lexware Programm, welche eigentlich notwendig ist, da die Gefahrtarifstellen etc. nach der Bestätigung übertragen werden.
Welches Zertifikat ist gemeint?
Das dakota-Zertifikat.
Was soll ich tun?
Ich persönlich empfehle Dir, besser dakota zu nutzen, anstatt sv.net. Duie Kosten für das dakota Zertifikat betragen 60,00 EUR für 3 Jahre, also 20,00 EUR/Jahr bzw. 1,66 EUR/Monat. Dafür kannst Du die Meldungen alle direkt aus Lexware heraus versenden.
Und wie mache ich die

- Sozialversicherungsmeldungen
- Anfragen BG-Stammdatendienst
Über Extras - dakota findest Du alle relevanten Punkte. Ohne hinterlegtes Zertifikat jedoch nicht funktional.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste