Korrektur Fahrtkostenerstattung in 2017

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

esdent
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: So 29. Apr 2018, 21:17
Lexware-Software: Buchhalter, Lohn und Gehalt

Korrektur Fahrtkostenerstattung in 2017

Beitragvon esdent » Mo 30. Apr 2018, 00:56

Hallo,

wir haben bei einem Mitarbeiter in 2017 zu hohe Erstattungen für Fahrtkosten Wohnung zur Arbeitsstätte vorgenommen. Das Finanzamt wünscht jetzt eine Korrektur. Wie können die bereits mit 15 % pauschal versteuerten 2000 € in Lexware Lohn und Gehalt in einen höheren Bruttoarbeitslohn geändert werden?

Vielen Dank für die Hilfe.

LG esdent

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6598
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 550 Mal
Danke erhalten: 596 Mal
Kontaktdaten:

Re: Korrektur Fahrtkostenerstattung in 2017

Beitragvon Steve Rückwardt » Fr 4. Mai 2018, 22:54

Hallo esdent,

herzlich Willkommen in der Community. :)
Wie können die bereits mit 15 % pauschal versteuerten 2000 € in Lexware Lohn und Gehalt in einen höheren Bruttoarbeitslohn geändert werden?
Ich bin nicht sicher, ob ich die Zielsetzung korrekt verstanden habe: eine Korrektur über den Korrekturmodus in den Monaten, in denen die Erstattung abgerechnet wurde durchführen?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 736
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 4 Mal
Danke erhalten: 160 Mal

Re: Korrektur Fahrtkostenerstattung in 2017

Beitragvon Ecrivain » Sa 5. Mai 2018, 12:11

Ob der Arbeitnehmer mit einem höheren Bruttoarbeitslohn einverstanden wäre? Es geht ja um eine Pauschalversteuerung - hier wäre zunächst interessant, mit welcher Lohnart diese abgerechnet wurde. Diese müsste m. E. nach korrigiert werden, nicht der Bruttoarbeitslohn.
Freundliche Grüße Ecrivain


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Forum unterstützen