Forum unterstützen

Falsche Meldungan an die Knappschaft

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

Heidi
Mitglied

Beiträge: 60
Registriert: Di 28. Feb 2017, 11:35
Lexware-Software: Lexware financial office plus mit Lohn und Gehalt
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 5 Mal

Falsche Meldungan an die Knappschaft

Beitragvon Heidi » Mo 5. Feb 2018, 13:23

Hallo zusammen,

ich war lange nicht hier, da ich davon ausgegangen bin, dass alles in Ordnung ist, aber das ist leider nicht so.

Ich hatte ja im März 2017 eigentlich die Löhne machen sollen, aber das hat sich hingezogen, sodass ich erst im Juni 2017 anfangen konnte. Den März hatte ich schon angelegt und musste somit März bis Mai 17 mit Null abrechnen. Die Abrechnungen wurden noch vom Steuerberater gemacht. Dadurch hatte ich das Problem, dass die Meldung "Wechsel des Abrechnungssystems" fälschlicherweise per 01.03.2017 erfolgt sind. Das hat die Knappschaft natürlich gemerkt, da vom Steuerberater ein anderes Datum gemeldet wurde. Die richtigen Anmeldungen per 01.06.2017 wurden dann freundlicherweise manuell von der Knappschaft gemacht.

Jetzt habe ich ein Schreiben von der Knappschaft bekommen (28 Seiten!), laut dem die Meldungen falsch sind, da die Meldungen und auch die Jahresmeldungen von dem Datum 01.03.2017 ausgehen. Da bei der Knappschaft ja der 01.06.2017 richtig eingegeben ist, führt das zu jeder Menge Fehler.

Ich habe wohl versäumt, bei uns im System das Datum zu ändern. Ich hätte auch gar nicht gewusst, dass ich das machen muss, bzw. wo das geändert werden kann.

Jetzt muss ich mit der Knappschaft klar kommen, die von mir die richtigen Daten gemeldet haben will, d.h. Anmeldungen per 01.06.2017. Kann man das nachträglich noch im System eingeben und verschicken, oder muss ich alle Mitarbeiter zum 31.05.17 abmelden und zum 01.06.2017 wieder anmelden?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Viele Grüße
Heidi

Heidi
Mitglied

Beiträge: 60
Registriert: Di 28. Feb 2017, 11:35
Lexware-Software: Lexware financial office plus mit Lohn und Gehalt
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 5 Mal

Re: Falsche Meldungan an die Knappschaft

Beitragvon Heidi » So 11. Feb 2018, 14:31

Nach oben schubsen :(
Viele Grüße
Heidi

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6360
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 525 Mal
Danke erhalten: 580 Mal
Kontaktdaten:

Re: Falsche Meldungan an die Knappschaft

Beitragvon Steve Rückwardt » Mo 12. Feb 2018, 08:24

Hallo Heidi,
Nach oben schubsen
nicht drängeln... :)
Jetzt muss ich mit der Knappschaft klar kommen, die von mir die richtigen Daten gemeldet haben will
Über dakota wird das eher nix. Warum meldest Du die Daten nicht einfach via sv.net?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

Heidi
Mitglied

Beiträge: 60
Registriert: Di 28. Feb 2017, 11:35
Lexware-Software: Lexware financial office plus mit Lohn und Gehalt
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 5 Mal

Re: Falsche Meldungan an die Knappschaft

Beitragvon Heidi » Mo 12. Feb 2018, 14:34

Hallo Steve,

ich habe zwischenzeitlich mit Lexware telefoniert, die haben mir auch gesagt, dass ich im Programm nichts mehr ändern kann. Ich soll die Meldung 50 und 92 über sv.net stornieren und dann neu melden.

Ich habe mir jetzt sv.net runtergeladen, da ich ja bisher mit Dakota versendet habe, aber da finde ich auch nicht, wie ich Meldungen stornieren kann. Da muss ich auch die Mitarbeiter alle nochmal eingeben, da sv.net nicht mit Lexware verbunden ist. Oder mach ich da auch wieder was falsch? :roll:

Hätte ich doch damals alles gelöscht, dann hätte ich heute nicht das Problem.
Viele Grüße
Heidi

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6360
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 525 Mal
Danke erhalten: 580 Mal
Kontaktdaten:

Re: Falsche Meldungan an die Knappschaft

Beitragvon Steve Rückwardt » Di 13. Feb 2018, 22:41

Ich habe mir jetzt sv.net runtergeladen, da ich ja bisher mit Dakota versendet habe, aber da finde ich auch nicht, wie ich Meldungen stornieren kann.
Hilft Dir ggf. dies http://www.itsg.de/wp-content/uploads/2 ... rniert.pdf dabei?
Da muss ich auch die Mitarbeiter alle nochmal eingeben, da sv.net nicht mit Lexware verbunden ist. Oder mach ich da auch wieder was falsch?
Ne, machste nicht. Das ist da leider so...
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste