Fehler bei Gehaltskürzung wegen Pflege krankes Kind mit Kran

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme lohn+gehalt, fehlzeiten und reisekosten.

Moderator: Steve Rückwardt

Friederike Koschorek
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 10:47

Fehler bei Gehaltskürzung wegen Pflege krankes Kind mit Kran

Beitragvon Friederike Koschorek » Fr 21. Aug 2015, 20:06

Sehr geehrte Damen und Herren,

wiederholt habe ich in Lexw. Financial Office Pro akt. Version bei der Gehaltskürzung ein Problem:
Während ich bei den Fehlzeiten (Pflege eines kranken Kindes mit AU) die Lohnkürzung direkt aus dem Programm bei den Vordrucken für die Krankenkassen berechnen kann, übernimmt Lexware den dort durch das Programm errechneten Betrag nicht korrekt in die Gehaltskürzung, sondern einen sehr viel geringeren Betrag. Und dieses weit überhöhte Bruttogehalt kann dann nicht mehr manuell korrigiert werden, weil ja schon gekürzt. Hier sollte Lexware vielleicht eine Lohnart "Gehaltskürzung wegen Krankengeldbezug" einführen!?!

Wer kann mir helfen?

Viele Grüße aus Bayern
Rike

Benutzeravatar
Frank_H
Mitglied

Beiträge: 722
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 14:05
Lexware-Software: Lohn&Gehalt Plus u Pro; WAWi Premium
Wohnort: Ennepetal
Danke gesagt: 1 Mal
Danke erhalten: 152 Mal

Re: Fehler bei Gehaltskürzung wegen Pflege krankes Kind mit

Beitragvon Frank_H » Mo 24. Aug 2015, 12:45

Hallo Rike,

du kannst ja in Lexware die Art der Kürzung unter Lohnarten einstellen: Kalendertage, Arbeitstage, 1/30. Deshalb stimmt die Kürzung evtl. nicht mit dem gekürzten Betrag aus der Entgeltbescheinigung überein.

Eine Kürzung wird von Lexware aber für alle Fehlzeiten gleich vorgenommen.

Herzliche Grüße
Frank
Beste Grüße

Frank

Friederike Koschorek
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 10:47

Re: Fehler bei Gehaltskürzung wegen Pflege krankes Kind mit

Beitragvon Friederike Koschorek » Fr 28. Aug 2015, 02:08

Hallo Frank,

vielen Dank für Deine Hilfe. Aber ich habe es wirklich mit jeder Möglichkeit versucht: Arbeitstage, Kalendertage, 1/30 - es stimmt bei keiner Auswahl die Gehaltskürzung mit dem vom Programm errechneten Betrag aus der Entgeltbescheinigung überein, sondern es wird immer ein sehr viel geringerer Betrag gekürzt und der ist leider nicht korrigierbar.
Ich habe unter den älteren Beiträgen im Forum auch schon die gleiche Fehlermeldung gefunden, ohne tatsächliche Lösung.

Da hätte sich Lexware das wirklich komfortable Bescheinigungswesen bei dieser Kürzung sparen können.

Mir sind auch noch andere Sachen aufgefallen: Wenn die Steuer-ID beim neuen Arbeitnehmer nicht eingetragen ist, bietet das Programm zwar an, man könne die Nr. über Elstam erfragen, aber es setzt keine Meldung über Elstam ab - weil die ID-Nr. fehlt.

Auch die Untermenüs wie z.B. die Fehlzeiteneingabe: Hier stimmt die Größe nicht, rechts wird ein Teil einfach abgeschnitten. Und wenn ich die Größe anpasse, stimmt sie beim nächsten Aufruf wieder nicht. und so weiter.

Herzliche Grüße aus N-Bayern
Rike

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6598
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 550 Mal
Danke erhalten: 596 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehler bei Gehaltskürzung wegen Pflege krankes Kind mit

Beitragvon Steve Rückwardt » Mi 16. Sep 2015, 11:04

Hallo Rike,
Mir sind auch noch andere Sachen aufgefallen: Wenn die Steuer-ID beim neuen Arbeitnehmer nicht eingetragen ist, bietet das Programm zwar an, man könne die Nr. über Elstam erfragen, aber es setzt keine Meldung über Elstam ab - weil die ID-Nr. fehlt.

Auch die Untermenüs wie z.B. die Fehlzeiteneingabe: Hier stimmt die Größe nicht, rechts wird ein Teil einfach abgeschnitten. Und wenn ich die Größe anpasse, stimmt sie beim nächsten Aufruf wieder nicht. und so weiter.
ich glaube, hier wäre eine Fernwartung ganz hilfreich. Hierzu kannst Du Dich an die Hotline von Lexware wenden, an einen der regionalen Lexware Partner (http://regio.lex-partner.eu) oder aber an das lex-forum Team unter http://lex-blog.de/support.

Gemeinsam kann man dann sicherlich einiges besser klären, wenn man dem Bildschirm vor sich hat. :)
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge


Zurück zu „Personalwesen (z.B. Lexware lohn+gehalt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Forum unterstützen