§13b UStG und innergem. Erwerbe (als Leistungsempfänger) ohne gleichzeitigen Vorsteuerabzug buchen

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

AntjeH
Mitglied

Beiträge: 5
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:36
Lexware-Software: prof.
Danke gesagt: 1 Mal

§13b UStG und innergem. Erwerbe (als Leistungsempfänger) ohne gleichzeitigen Vorsteuerabzug buchen

Beitragvon AntjeH » Mo 17. Dez 2018, 10:43

Hallo,

ich habe eine Frage, die mich nun schon eine Weile beschäftigt ohne das ich zu einer Lösung gekommen bin.

Welche Konten müssten bebucht werden (bzw. welche Konten, Steuersätze etc. muss ich einrichten), um §13b UStG bzw. innergemeinschaftliche Erwerbe zu buchen (jeweils als Empfänger der Leistung), wenn ich NICHT gleichzeitig einen Vorsteuererstattungsanspruch habe, z.B. weil es sich um Leistungsempfänge für steuerfreie Leistungen handelt?

Man könnte die Umsatzsteuerkonten direkt ansprechen (hat dann aber keine Möglichkeit, Kostenstellen zu bebuchen, weil das GuV Konto fehlt), aber das erscheint mir etwas als "EDV zu Fuß". Außerdem ist es beim §13b dann so, dass ich 2 Buchungen benötige (Bemessungsgrundlage und Steuer), da 2 Einträge in der Umsatzsteuervoranmeldung notwendig sind.

Hintergrundinfos: Lex. professionell, SKR03.

Vielen Dank für (hoffentlich hilfreichen) Input,
Antje Henze

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 850
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 6 Mal
Danke erhalten: 182 Mal

Re: §13b UStG und innergem. Erwerbe (als Leistungsempfänger) ohne gleichzeitigen Vorsteuerabzug buchen

Beitragvon Ecrivain » Di 18. Dez 2018, 12:48

In der Regel gibt es für § 13b-Fälle gesonderte Konten, denen auch ein gesonderter Steuerschlüssel zugeordnet ist. Dadurch wird sichergestellt, dass sowohl die Umsatzsteuer als auch die Vorsteuer auf die dafür vorgesehenen Umsatzsteuerkonten gebucht werden und in der UStVA/UStE in die richtigen Spalten kommen.
So wie du buchen möchtest, dürfte einiges falsch laufen.
Freundliche Grüße Ecrivain

AntjeH
Mitglied

Beiträge: 5
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:36
Lexware-Software: prof.
Danke gesagt: 1 Mal

Re: §13b UStG und innergem. Erwerbe (als Leistungsempfänger) ohne gleichzeitigen Vorsteuerabzug buchen

Beitragvon AntjeH » Mi 19. Dez 2018, 09:56

Aber welche Konten und Steuerschlüssel müssen eingerichtet werden, um diese rechtlich möglichen (nötigen!) Fälle abbilden zu können? Es besteht nämlich gerade keine Vorsteuerabzugsberechtigung, gleichwohl eine Umsatzsteuer-Steuerschuldnerschaft.

Beispiel für die breite Masse (bei uns liegt aber eine Sonderkonstellation vor): ein Arzt, der eigentlich steuerfreie Leistungen an seine Kunden erbringt erwirbt aus der EU ein medizinisches Gerät oder kauft eine Dienstleistung aus der EU ein. Er ist Steuerschuldner der Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb bzw. aus der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers, hat aber nicht gleichzeitig einen Vorsteuererstattungsanspruch!

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 7047
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 582 Mal
Danke erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: §13b UStG und innergem. Erwerbe (als Leistungsempfänger) ohne gleichzeitigen Vorsteuerabzug buchen

Beitragvon Steve Rückwardt » Mi 19. Dez 2018, 22:57

Hallo Antje,

herzlich Willkommen in der Community. :)
Er ist Steuerschuldner der Umsatzsteuer aus innergemeinschaftlichem Erwerb bzw. aus der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers, hat aber nicht gleichzeitig einen Vorsteuererstattungsanspruch!
In dem Falle wird nach meiner Kenntnis nur die Umsatzsteuer gebucht und abgeführt. Da ich aber keine steuerrechtliche Beratung geben kann und darf, solltest Du diesen Fall konkret mit einem Steuerbüro besprechen. Die können Dir dann auch genau sagen, welche Konten zu bebuchen sind. Eine USt/VSt Buchungen ist es hier aber meiner Kenntnis nach nicht.
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2019 | FiMa 2019 | fo plus 2019
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

AntjeH
Mitglied

Beiträge: 5
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:36
Lexware-Software: prof.
Danke gesagt: 1 Mal

Re: §13b UStG und innergem. Erwerbe (als Leistungsempfänger) ohne gleichzeitigen Vorsteuerabzug buchen

Beitragvon AntjeH » Do 20. Dez 2018, 09:08

Hallo Steve,

dankeschön für Deine Begrüßung.

Steuerrechtlich habe ich gar kein Problem, sondern nur die Umsetzung in Lexware bereitet mir Kopfzerbrechen. Wie kann ich die "Automatik" UST/VSt verhindern, wenn eben kein Vorsteuererstattungsanspruch besteht?


Zurück zu „Rechnungswesen (z.B. Lexware buchhalter)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Forum unterstützen