Debitoren- und Kreditoren Konto bei neuem Unternehmen behalten?

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

Benni90
Mitglied

Beiträge: 26
Registriert: Di 31. Jul 2018, 14:56
Lexware-Software: Lexware Buchhalter
Danke gesagt: 5 Mal

Debitoren- und Kreditoren Konto bei neuem Unternehmen behalten?

Beitragvon Benni90 » So 2. Sep 2018, 17:08

Guten Tag,

Ich werde nun im Dezember ein neues Konto für die GmbH bei Lexware anlegen, kann ich dann einfach die bisherigen Kreditoren und Debitoren für das neue Konto mit übernehmen (transferieren) oder verschwinden diese mit der e.K. Löschung zum 31.12.2018? Ich arbeite auch ab 2019 weiterhin mit einigen Kreditoren und auch Debitoren weiterhin zusammen.

Viele Grüße

Katrin M
Mitglied

Beiträge: 12
Registriert: Do 16. Jul 2015, 13:03
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Debitoren- und Kreditoren Konto bei neuem Unternehmen behalten?

Beitragvon Katrin M » Mo 3. Sep 2018, 08:29

Moin,

am leichtesten ist es, die Stammdaten zu exportieren und in die neue Firma zu importieren. Damit spart man sich viel Arbeit.

Weshalt soll die e.K. gelöscht werden? Ich würde sie weiterhin auf dem Rechner lassen (wüsste nichtmal, wie man sie löscht), damit man nachgucken kann, was gewesen ist, alte berichte ausdrucken usw. Wie willst Du denn der Nachweispflicht auch sonst nachkommen?

Und: Ist die Einrichtung der GmbH nicht per 01.01.?

LG Katrin

Benni90
Mitglied

Beiträge: 26
Registriert: Di 31. Jul 2018, 14:56
Lexware-Software: Lexware Buchhalter
Danke gesagt: 5 Mal

Re: Debitoren- und Kreditoren Konto bei neuem Unternehmen behalten?

Beitragvon Benni90 » Mo 3. Sep 2018, 09:16

Ja die Gründung der GmbH soll zum 01.01 erfolgen. Die e.K. Löschung soll deswegen geschehen, weil ich mit der GmbH mehr Vorteile in der Haftung uvm. sehe. Danke für die Tipps.

Ich lasse das e.K. Kono bei Lexware natürlich weiterhin aktiv, lösche es nicht.

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 763
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 4 Mal
Danke erhalten: 164 Mal

Re: Debitoren- und Kreditoren Konto bei neuem Unternehmen behalten?

Beitragvon Ecrivain » Di 4. Sep 2018, 11:52

Ja die Gründung der GmbH soll zum 01.01 erfolgen. Die e.K. Löschung soll deswegen geschehen, weil ich mit der GmbH mehr Vorteile in der Haftung uvm. sehe. Danke für die Tipps.

Ich lasse das e.K. Kono bei Lexware natürlich weiterhin aktiv, lösche es nicht.
Du kaufst dir die Vorteile der Haftung mit verdammt viel Nachteilen ein - hast du schon einmal überlegt, was dir alles an zusätzlichen Arbeiten und Kosten mit einer GmbH entstehen? Schon allein die Veröffentlichungspflichten, Körperschaftsteuer statt Einkommensteuer, usw. sind nicht zu verachten, da sie einen Haufen Mehrarbeit verursachen. Bilanzierung zwingend vorgeschrieben nach dem für Kapitalgesellschaften gültigen Vorgaben in §§ 264 ff. HGB (als e.K.) kann man ja bis zu einem Gewinn von 60.000 Euro und Umsatz bis zu 600.000 Euro eine vereinfachte Einnahmenüberschussrechnung erstellen), eBilanzpflicht mit Bruttoanlagespiegel ... Ich weiß nicht, ob das durch die Vorteile bei der Haftung kompensiert wird.
Freundliche Grüße Ecrivain

Benni90
Mitglied

Beiträge: 26
Registriert: Di 31. Jul 2018, 14:56
Lexware-Software: Lexware Buchhalter
Danke gesagt: 5 Mal

Re: Debitoren- und Kreditoren Konto bei neuem Unternehmen behalten?

Beitragvon Benni90 » Mi 5. Sep 2018, 09:44

Ich habe mir die Sache genau überlegt und mit meiner e.K. als Rechtsform muss ich auch die Doppelte Buchführung machen da mein Gewinn über 60.000€ liegt.


Zurück zu „Rechnungswesen (z.B. Lexware buchhalter)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Forum unterstützen