EB-Wert Kto 1790 SKR 03

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

Susanne Sch
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 10:57
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

EB-Wert Kto 1790 SKR 03

Beitrag von Susanne Sch » Fr 18. Mai 2018, 10:24

Hallo,
ich habe mal ein Frage. Warum wird von Lexware das Konto 1790 mit EB-Wert vorgetragen. Ich habe die UStE-Zahlung für 2016 in 2017 gebucht und bei der Übergabe in 2018 hat das Programm den Wert als EB-Wert gebucht. :?: Wir machen EÜR mit Ist-Versteuerung und arbeiten mit SKR 03. Oder habe ich was in den Abschlussbuchungen falsch gemacht? Es wäre schön wenn mir das jemand erklären könnte. :D
VG
Susanne

Ecrivain
Mitglied
Beiträge: 902
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: EB-Wert Kto 1790 SKR 03

Beitrag von Ecrivain » Sa 19. Mai 2018, 15:08

Die Umsatzsteuerschuld 2017 hätte doch gegen 1780 gebucht werden müssen (oder der SV von 1780 auf 1790 umgebucht werden müssen). So bekommt Ihr natürlich jetzt einen Saldo im neuen Jahr (prüfe einmal 1780 und 1790 zusammen, müsste der Schuld für 2017 entsprechen).
Freundliche Grüße Ecrivain

lscurt
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Apr 2018, 11:05
Lexware-Software: Lexware Buchhalter 2018
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: EB-Wert Kto 1790 SKR 03

Beitrag von lscurt » Sa 1. Dez 2018, 18:30

Hallo,

I habe ein ähnliches Problem. Beim Jahreswechsel von 2016 auf 2017 habe ich die Funktion: Sachkonten übernehmen genutzt. Diese Sachkonten von 2016 und deren Werte wurden in das neue Jahr 2017 im Journal als EB-Wert übertragen.

Bei der Erstellung der EÜR 2017 werden die Werte vom Konto 1790 Umsatzsteuer Vorjahr übertragen die aus dem Vorjahr, 2015 stammen. Es soll aber die Umsatzsteuer Vorjahr, also aus dem Jahr 2016 übertragen.

Ich nehme an Konto 1790 Umsatzsteuer Vorjahr wird also von 2016 mit Ust-Vorjahr Werten aus 2015 in das neue Jahr 2017 als EB-Wert ins Journal übertragen... Ist das richtig?

Was mache ich bitte hier falsch?

Beispiel Erstellung EÜR 2017
- An das Finanzamt gezahlte ggf. verrechnete Umsatzsteuer
1780 Umsatzsteuer - Vorauszahlungen WERT
1790 Umsatzsteuer Vorjahr WERT 2015

Wie hebe ich das Problem auf? ich muss die EÜR 2017 bis zum 10.12 an das Finanzamt übermitteln.

Bitte kurz wenn Ihr mir helfen könnt, dann bitte Baby Sprache - Erklärung , für Anfänger .

Vielen Dank und schöner 1. Advent !
Scurt

lscurt
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Apr 2018, 11:05
Lexware-Software: Lexware Buchhalter 2018
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: EB-Wert Kto 1790 SKR 03

Beitrag von lscurt » Mi 5. Dez 2018, 22:49

Kann mir hier bitte Jemand helfen? vielen Dank!

Rainer
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Do 9. Jun 2016, 19:02
Lexware-Software: business plus, Anlagenverwaltung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: EB-Wert Kto 1790 SKR 03

Beitrag von Rainer » Do 6. Dez 2018, 19:18

Hallo Scourt,

wenn Du zu denen gehörst, die am 01.01.2017 die USt.-Jahreserklärung für 2015 immer noch nicht abgegeben haben, musst Du beim Jahreswechsel 2016/2017 den Betrag von 1790 auf 1791 umbuchen, damit 1790 für die Datenübernahme aus 2016 "frei wird".

Wir haben aber Ende 2018 und fast 2019. Wann gibst Du denn Deine Steuererklärungen ab?

Gruß
Rainer

Antworten
Forum unterstützen