Forum unterstützen

Abweichung Eröffnungsbilanz

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

Sebastian
Mitglied

Beiträge: 8
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 11:04
Lexware-Software: Financial Office Plus / Buchhalter Plus / Lohn & Gehalt Plus
Wohnort: Berlin
Danke erhalten: 1 Mal

Abweichung Eröffnungsbilanz

Beitragvon Sebastian » So 18. Feb 2018, 19:07

Hallo liebes Forum,

ich habe einen für mich komplizierten Fall, den ich leider nicht alleine lösen kann.

Ich habe heute zum ersten Mal nach dem Jahresabschluss 2017 (seitdem sind aber schon zahlreiche Buchungen erfolgt) eine Bilanz für 2018 ausgeben lassen wollen. Dabei erhalte ich die Nachricht: "Bei der Eröffnungsbilanz ist eine Abweichung von 0,10€ vorhanden". Ich lasse die Saldenvorträge seit Jahren immer durch das Programm erledigen und hatte bisher nie Probleme.

Ich dachte das Problem gefunden zu haben: ein Debitorenkonto hat zum 31.12.2017 ein Saldo von 0,10€ im Haben. In den Eröffnungsbuchungen findet sich auch "9008 an 14113 mit 0,10€", soweit also alles ok. Nur findet sich in der Bilanz keine entsprechende Verbindlichkeit. Ich habe also recherchiert und gefunden, dass mein Sammelkonto Debitoren 650 wenn ich in die Kontoverwaltung gehe, keine Zuordnung der Passiva hatte. Das habe ich geändert und dann tauchen die 10 Cent auch als Verbindlichkeit in der Bilanz auf, nur leider bleibt noch immer die Fehlermeldung.

Wie bekomme ich diese weg?

Wenn ich die EB Buchung (9008 an 14113 mit 0,10€) storniere, verschwindet auch der Fehler, aber das ist ja nicht Sinn der Sache.

Eine Folgefrage ist natürlich, ob mein Jahresabschluss 2017 überhaupt richtig ist, wenn die Kontozuordnung 650 zur Bilanz ggf. nicht richtig eingestellt war.

Ich hoffe Ihr habt einen Rat für mich? Der Fall ist ja nicht so ganz einfach, ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt?!

Liebe Grüße aus Berlin!
Sebastian

BDoerndl
Förder-Mitglied

Beiträge: 152
Registriert: Di 27. Jun 2017, 14:03
Lexware-Software: Financial Office
Danke gesagt: 10 Mal
Danke erhalten: 13 Mal

Re: Abweichung Eröffnungsbilanz

Beitragvon BDoerndl » Do 22. Feb 2018, 14:08

Hallo Sebastian,

nun es wird sicherlich auch keine Verbindllichkeit über 0,10 € geben, oder? So generell ^^
Du sprichst doch von Debitor und da wäre es eine Forderung ;-)
Hat der entsprechende Debitor mal zu viel überwiesen? (Du sagst ja das die 10 Cent im Haben stehen)
Vielen Dank und Gruß 8-)
Britta

Sebastian
Mitglied

Beiträge: 8
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 11:04
Lexware-Software: Financial Office Plus / Buchhalter Plus / Lohn & Gehalt Plus
Wohnort: Berlin
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Abweichung Eröffnungsbilanz

Beitragvon Sebastian » Do 22. Feb 2018, 22:28

Ja, der Debitor hat mal die 10 Cent zu viel überwiesen und ich bin im alten Jahr nicht mehr dazu gekommen, das zu bereinigen. Daher nun die 10 Cent im Haben und das geschilderte Problem ...
Irgendwelche Ideen?

LG
Sebastian

BDoerndl
Förder-Mitglied

Beiträge: 152
Registriert: Di 27. Jun 2017, 14:03
Lexware-Software: Financial Office
Danke gesagt: 10 Mal
Danke erhalten: 13 Mal

Re: Abweichung Eröffnungsbilanz

Beitragvon BDoerndl » Mo 26. Feb 2018, 11:00

Du ,usst die 0,10 als Guthaben auf das Debitorkonto einpflegen. Dann müsste die Eröffnungsbilanz doch stimmen.
Vielen Dank und Gruß 8-)
Britta

Sebastian
Mitglied

Beiträge: 8
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 11:04
Lexware-Software: Financial Office Plus / Buchhalter Plus / Lohn & Gehalt Plus
Wohnort: Berlin
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Abweichung Eröffnungsbilanz

Beitragvon Sebastian » Di 27. Feb 2018, 07:23

Hallo Britta, danke für Deine Unterstützung! Es gibt folgende Eröffnungsbuchung: 9008 an 14113 0,10 EUR, wobei 9008 das Konto Saldenvorträge Debitoren ist und 14113 das Debitorenkonto. Diese Buchung wurde von Lexware automatisiert erstellt beim Jahreswechsel erstellt. Ich nutze diese Funktion seit Jahren ohne Probleme.
Gibt es über die automatische Eröffnungsbuchung hinaus noch etwas das ich tun muss, um das "Guthaben auf das Debitorkonto einzupflegen" wie Du schreibst?

Viele Grüße, ich bin wirklich über jede Hilfe dankbar!
Sebastian


Zurück zu „Rechnungswesen (z.B. Lexware buchhalter)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste