Forum unterstützen

Abziehbare Vorsteuer bei Sofortabschreibung GWG

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

Elmoria
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 08:37
Danke gesagt: 2 Mal

Abziehbare Vorsteuer bei Sofortabschreibung GWG

Beitragvon Elmoria » Sa 10. Feb 2018, 08:47

Guten Morgen zusammen,

ich habe ein Frage zur Vorsteuer bei Sofortabschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern.
Zu meinem Fall: Ich haben einen Schreibtisch bei IKEA für ~160€ gekauft. Da dieser unter die Grenze von 250€ fällt,
kann ich diesen ja direkt als Aufwand buchen.
Hiefür wollte ich Sofortabschreibung GWG (4855) an Mastercard (1361) mit der Steuerautomatik Vst. 19% buchen.
Hierbei bekomme ich aber immer die Fehlermeldung "Bei diesen Konten ist keine Steuerautomatik möglich".

Ich danke schon mal im Voraus für jegliche Hilfe.

Grüße

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 665
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 4 Mal
Danke erhalten: 145 Mal

Re: Abziehbare Vorsteuer bei Sofortabschreibung GWG

Beitragvon Ecrivain » Sa 10. Feb 2018, 12:15

Hallo,

du machst wie viele andere einen Gedankenfehler. Die Konten 48xx sind nur und ausschließlich am Jahresende beim Buchen der Abschreibungen zu benutzen (oder unterjährig beim Abgang eines Vermögensgegenstandes. Es sind keine Konten, die sofort abziehbaren Aufwand darstellen. Das Konto 4855 gehört zum Anlagenkonto 480 und wird nur von dort angesprochen. Daher gibt es bei diesen Konten auch keine Vorsteuerautomatik!
Du kannst hier auf ein Konto im Bereich 49xx buchen.
Freundliche Grüße Ecrivain

BDoerndl
Förder-Mitglied

Beiträge: 167
Registriert: Di 27. Jun 2017, 14:03
Lexware-Software: Financial Office
Danke gesagt: 13 Mal
Danke erhalten: 13 Mal

Re: Abziehbare Vorsteuer bei Sofortabschreibung GWG

Beitragvon BDoerndl » Do 15. Mär 2018, 12:40

Hallo,

mh... ich hatte heute genau das gleiche "Problem".
Wenn nicht 4855, da nur am Jahresende zu nutzen, frage ich mich, wieso im Internet diverse Beiträge gerade dieses Konto bennen.
bis 150 EUR/250 EUR auf das Konto "Sofortabschreibungen geringwertiger Wirtschaftsgüter" 4855 (SKR 03) bzw. 6262 (SKR 04),
bis 410 EUR/800 EUR auf das Konto "Geringwerte Wirtschaftsgüter" 0480 (SKR 03) bzw. 0670 (SKR 04),
mehr als 410/800 bis 1.000 EUR auf das Konto "Wirtschaftsgüter größer 150/250 bis 1.000 Euro (Sammelposten)" 0485 (SKR 03) bzw. 0675 (SKR 04) bucht.
Ich habe 4855 angesprochen und einfach eine Splittbuchung gemacht.
4855 den Nettowert und auf 1576 den Steuerbetrag gebucht.

Welches 49xx soll man denn nach Deiner Meinung nehmen, Ecrivian ?
Vielen Dank und Gruß 8-)
Britta

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 665
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 4 Mal
Danke erhalten: 145 Mal

Re: Abziehbare Vorsteuer bei Sofortabschreibung GWG

Beitragvon Ecrivain » Do 15. Mär 2018, 13:14

Was im Internet steht, interessiert mich hier herzlich wenig. Du wirst mit deiner Buchung spätestens bei der Abgabe der Einnahmenüberschussrechnung mit Anlage AVEÜR eine Fehlermeldung bekommen! Aber buche so, wenn du meinst, dass es richtig ist, frage dann aber nicht, was das für eine komische Fehlermeldung von Elster ist, die bei Abgabe auftaucht.
Freundliche Grüße Ecrivain

BDoerndl
Förder-Mitglied

Beiträge: 167
Registriert: Di 27. Jun 2017, 14:03
Lexware-Software: Financial Office
Danke gesagt: 13 Mal
Danke erhalten: 13 Mal

Re: Abziehbare Vorsteuer bei Sofortabschreibung GWG

Beitragvon BDoerndl » Do 15. Mär 2018, 13:58

Wer sagt denn das ich eine EÜR mache? :roll:

Aber nun mal konkret.
Wohin buchst Du denn, wenn es z.B. ein Handy von € 99,90 ist?
Vielen Dank und Gruß 8-)
Britta


Zurück zu „Rechnungswesen (z.B. Lexware buchhalter)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste