Forum unterstützen

Rechnungskorrektur - UST.Pos 81 falsch ausgewiesen

Hier ist Platz für Themen rund um Lexware Programme buchhalter, kassenbuch anlagenverwaltung.

Moderator: Steve Rückwardt

bero54
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 12:34
Lexware-Software: Financial Office pro V 17.52, Taxman, Büro Easy

Rechnungskorrektur - UST.Pos 81 falsch ausgewiesen

Beitragvon bero54 » Fr 29. Dez 2017, 13:09

Hallo und guten Tag,
ursprünglich wurde eine Rechnung erstellt, bei der fehlerhaft neben einer steuerlichen Leistung auch eine steuerfreie Leistung ausgewiesen wurde. Die Rechnung wurde bezahlt und nach dem Zahlungseingang auch korrekt in der USt-VA ausgewiesen. Diese Rechnung wurde numehr mittels Rechnungskorrektur berichtigt. Während die Buchungen, auch der Zahlung auf allen Sachkonten korrekt erfolgt, wird in der USt-VA ein Nettobetrag aus der Gesamtkorrekturrechnung (steuerpflichtige + steuerfreie Leistung) berücksichtigt.
Folgende Schritte wurden ausgeführt:
1. Erstellen der fehlerhaften Rechnung in der Wawi - Export in die Buchhaltung
2. Zahlung - Ausbuchung über OP-Button und Finanzkonto
3. Fortführung der ursprünglichen Rechnung in der Wawi - Erstellen der Rechnungskorrektur und Export in die Buchhaltung
4. Zahlung der Rechnungskorrektur - Ausbuchung über OP-Button und Finanzkonto
Es erfolgten keine weiteren nachträglichen Buchungen, nur Buchungen der Buchungsautomatik. Die Umbuchung der Steuer von "nicht fällig" auf "fällig" ist mit den korrekten Werten erfolgt.
Alle Sachkonten haben die korrekten Werte. Auch die EÜR enthält die korrekten Werte.
Viele Grüße
bero54

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6259
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 523 Mal
Danke erhalten: 574 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechnungskorrektur - UST.Pos 81 falsch ausgewiesen

Beitragvon Steve Rückwardt » So 31. Dez 2017, 11:21

Hallo bero54,

herzlich Willkommen in der Community. :)

habe mir Deinen Beitrag nun mehrfach durchgelesen, aber leider noch nicht so ganz herausfinden können, was Dein eigentliches Anliegen ist. :)

Also was konkret ist das Problem/Deine Frage?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

bero54
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 12:34
Lexware-Software: Financial Office pro V 17.52, Taxman, Büro Easy

Re: Rechnungskorrektur - UST.Pos 81 falsch ausgewiesen

Beitragvon bero54 » Mo 1. Jan 2018, 18:39

Hallo und ein gesundes neues Jahr,
ich habe für eine Rechnung, in der eine Position fälschlich als steuerfrei ausgegeben und die auch gebucht und bezahlt wurde.
Alle Buchungen in diesem Zusammenhang sind korrekt. In den Bemessungsgrundlagen zur USt-VA wird korrekt auch nur der Nettobetrag aus der Ust-behafteten Position ausgewiesen.
Als der Fehler auffiel habe ich für diese Rechnung über Fortführen eine Korrekturrechnung mit dem vollen Rechnungsbetrag erzeugt. Auch hier sind alle Buchungen, einschließlich des Ausgleiches über ein Finanzkonto, korrekt in der Buchhaltung gelandet.
Das Problem ist, dass nunmehr in den Bemesssungsgrundlagen der Nettobetrag aus der gesamten Rechnung erscheint.

konkret:
ursprüngliche Rg. 249,90 brutto - 210,00 netto zzgl 200,00 steuerfrei = Rechnungsbetrag 449,90
Ausweis unter Pos.81 Bemessunggrundlage - 210
GS 249,90 brutto - 210,00 netto zzgl 200,00 steuerfrei = Gutschriftsbetrag 449,90
Ausweis unter Pos. 81 Bemessungsgrundlage - 378,07

Viele Grüße
bero54

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6259
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 523 Mal
Danke erhalten: 574 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechnungskorrektur - UST.Pos 81 falsch ausgewiesen

Beitragvon Steve Rückwardt » Mi 3. Jan 2018, 21:36

Hallo bero54,
ein gesundes neues Jahr
selbiges auch für Dich. :)
über Fortführen eine Korrekturrechnung mit dem vollen Rechnungsbetrag erzeugt
Nur um sicher zu gehen: Du meinst eine Rechnungskorrektur? Im Zuge der Weiterführung hast Du an dem Beleg nichts geändert, also keine Positionen etc. angepasst?
dass nunmehr in den Bemesssungsgrundlagen der Nettobetrag aus der gesamten Rechnung erscheint
Den Punkt verstehe ich noch nicht ganz: der Gesamtnettobetrag der Rechnung sind 410,00 EUR. Die 378,07 EUR in Pos 81 sind ja weniger. Gibt es in der Buchhaltung im relevanten Zeitraum nur die Buchungen dieser einen Rechnung bzw. Rechnungskorrektur? Keine anderen Buchungen?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

bero54
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 12:34
Lexware-Software: Financial Office pro V 17.52, Taxman, Büro Easy

Re: Rechnungskorrektur - UST.Pos 81 falsch ausgewiesen

Beitragvon bero54 » Do 4. Jan 2018, 01:41

Hallo Steve,
es ist richtig, ich habe in der Wawi eine Rechnungskorrektur erzeugt.

Richtig ist auch, dass der korrekte Nettobetrag der Rechnungskorrektur 410,00 EUR ist. Hiervon waren aber nur 210,00 EUR relevant für die Umsatzsteuer.

Der Bruttobetrag dieser Rechnung beträgt 449,90 EUR.

In der USt-VA wird aber der Betrag 378,07 EUR = 449,90/1,19 berücksichtigt. Richtig wäre aber nur 210,00 EUR aus der steuerbehafteten Position.

Wenn es hilft, hab ich die konkreten Buchungen und die USt-Bemessunggrundlagen als PDF. Hätte ich schon hochgeladen, aber es gibt wohl eine Größenbeschränkung.

Viele Grüße

bero54


Zurück zu „Rechnungswesen (z.B. Lexware buchhalter)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste