Privateinlage sacheinlage lexoffice buchen Konto und Belegdatum

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware SaaS Lösung lexoffice.

Moderator: Steve Rückwardt

Fixtroedelfuchs
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Do 27. Sep 2018, 15:28
Lexware-Software: Lexoffice

Privateinlage sacheinlage lexoffice buchen Konto und Belegdatum

Beitragvon Fixtroedelfuchs » Sa 10. Nov 2018, 12:49

Hallo zusammen, wie kann ich bei lexoffice eine Privateinlage in Form einer Sacheinlage buchen. Ich nutze den SKR04 und würde eigentlich dafür das Konto 2180 nutzen dies ist aber im schmalen Kontenrahmen von lexoffice nicht enthalten welches Konto kann ich stattdessen dafür nutze.

Darüber hinaus habe ich noch eine Frage. In meinem Fall handelt es sich um Ware die ich wieder verkaufen möchte. Diese Ware habe ich im Vorjahr 2017 gekauft und am Anfang diesen Jahres 2018 als Sacheinlage ins Betriebsvermögen übernommen. Welches Datum gebe ich nun als belegdatum an. Das Kaufdatum privat? Da dieses aber im Jahre 2017 liegt würde im aktuellen Wirtschaftsjahr keine Betriebsausgabe entstehen. Oder nehme ich als Belegdatum den Tag an dem ich die Ware ins Betriebsvermögen als Sacheinlage verbuche.

Matthias101
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 17:07
Lexware-Software: lexoffice Buchhaltung & Berichte

Re: Privateinlage sacheinlage lexoffice buchen Konto und Belegdatum

Beitragvon Matthias101 » Mi 21. Nov 2018, 17:21

Hallo Fixtreodelfuchs,

ich habe genau das gleiche Problem. Nach meinem Verständnis musst du einen Eigenbeleg als "Einnahme" erfassen und als Kategorie kannst du dann "Sacheinlage" eintippen. lexoffice macht daraus dann "Gesellschafter-Einlagen". "Lieferant" bist du selbst. Es wird dann offenbar Konto 2580 (SKR04) genutzt. Das verstehe ich auch nicht, weil bei Privat bezahlten Ausgabe-Belegen auch 2180 benutzt wird. Aber vielleicht hilft dir das schon?

Ich habe aber noch eine Verständnisfrage an das Forum:

Wenn ich nun einen Laptop mit einem aktuellen Wert von 150 Euro als private Sacheinlage buchen möchte und wie oben beschrieben vorgehen, dann bucht lexoffice zwei Dinge:
1. Per 10002 Matthias an 2580 Privateinlagen
2. Per 2100 Privatentnahmen allgemein an 10002 Matthias

Also die Rechnungswesen-Vorlesungen sind bei mir schon sehr lange her. Aber müsste sich nicht irgendwas auf der Aktivseite der Bilanz tun, genau wie das z.B. bei "Per Kasse an Privateinlage" der Fall wäre?? Wieso wird das Konto "2100 Privatentnahmen" hinzugezogen???

Bin für jede Hilfe dankbar!
Viele Grüße, Matthias

Fixtroedelfuchs
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Do 27. Sep 2018, 15:28
Lexware-Software: Lexoffice

Re: Privateinlage sacheinlage lexoffice buchen Konto und Belegdatum

Beitragvon Fixtroedelfuchs » Do 22. Nov 2018, 05:54

Du schreibst man muss die Kategorie sacheinlage Antippen aber die Kategorie gibt es doch gar nicht zur Auswahl.

Matthias101
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 2
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 17:07
Lexware-Software: lexoffice Buchhaltung & Berichte

Re: Privateinlage sacheinlage lexoffice buchen Konto und Belegdatum

Beitragvon Matthias101 » Fr 23. Nov 2018, 23:29

Hallo Fixtroedelfuchs,

Jein, wenn ich in der Belegerfassung unterhalb von "Art der Einname" das Wort "Sacheinlage" eintippe, schlägt lexoffice daraufhin bei mir "Gesellschafter-Einlagen" vor. Insofern kennt die Anwendung den Begriff schon irgendwie.

Aber wenn du meine Frage im zweiten Teil meines letzten Beirtrages anschaust, bin ich mir überhaupt nicht sicher, was die Nutzung des Kontos 2100 an der Stelle soll. Bevor mir das nicht erklärt wurde, bleibt mir nichts übrig, als eine Sacheinlage als "Ausgabe" einzutragen und diese dann "privat" zu bezahlen. Dann geht das auf 2180 "Privateinlagen". Aber ich verstehe einfach nicht, warum man dass dann auch unter "Einnahmen" machen kann. Was ist richtig??

Gruß, Matthias

Fixtroedelfuchs
Mitglied

Beiträge: 7
Registriert: Do 27. Sep 2018, 15:28
Lexware-Software: Lexoffice

Re: Privateinlage sacheinlage lexoffice buchen Konto und Belegdatum

Beitragvon Fixtroedelfuchs » Do 29. Nov 2018, 09:22

Grüß dich Matthias zwei Sachen. Du hast recht wenn man Sacheinlage eingibt dann hat man die Auswahl dieses als Gesellschaftereinlage zu deklarieren. Da ich aber Kleingewerbetreibender bin ist dies meines Erachtens nach definitiv das falsche Konto. Und noch ein andere Frage. Wie buche ich eine Privatentnahme von Sachvermögen. Da habe ich auch noch gar kein Konto bzw. gar keine Möglichkeit gefunden


Zurück zu „lexoffice“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Forum unterstützen