Jahresabschluss

Hier ist Platz für Themen rund um die Programme der Lexware büro easy Reihe.

Moderator: Steve Rückwardt

Pichl
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Okt 2018, 14:08
Lexware-Software: BüroEasyPlus

Jahresabschluss

Beitragvon Pichl » Do 4. Okt 2018, 14:26

Dass BüroEasyPlus keinen eigentlichen Jahresabschluss macht ist mir bekannt. Jahrelang war das auch kein Problem. Jetzt bemängelt das Finanzamt beim letzten Jahresabschluss dass das Anfangskapital des Jahres 2017 nicht mit dem Schlusskapital 2016 übereinstimme. Ich bin im Moment noch auf der Suche nach dem Fehler, ich vermute einen Zuordnungsfehler in der E-Bilanz-Zentrale. Unabhängig davon fällt mir aber immer wieder auf, dass sich in der Bilanz die Posten Eigenkapital(800) und Gewinnvortrag(860) jedes Jahr um die aufgelaufenen Beträge des letzten Jahres erhöhen. Mittlerweile geht das auf beiden Konten schon in die 6-stelligen Beträge. Bilanzwert und Gewinn stimmen aber jeweils. Ist das buchhalterisch sauber oder müsste ich diese Beträge zum Jahreswechsel manuell umbuchen. Und wohin?
Beim Gewinnvortrag handelt es sich ja um den Jahresgewinn, der Gegenpart unter Eigenkapital sind wohl die Privatentnahmen, die da immer kumuliert auflaufen. Kann ich diese Beträge wirklich für alle Zeit so da stehen lassen, so oder so ähnlich ist es mir von einem Hotline-Mitarbeiter ( damals noch Quickbooks ) einmal versichert worden.

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 757
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 4 Mal
Danke erhalten: 162 Mal

Re: Jahresabschluss

Beitragvon Ecrivain » So 7. Okt 2018, 16:30

Eigentlich wird die Anpassung automatisch gemacht anhand der Konten. Was natürlich passiert - die Privatkonten werden kumuliert ausgewiesen. Das Jahresergebnis wird auf das Konto Gewinnvortrag übertragen - das steht natürlich nicht im Eigenkapital des Vorjahres unter Jahresüberschuss/-verlust und im neuen Jahr unter Gewinnvortrag. Dies solltest du als erstes prüfen.
Das Konto 800 ist bei einem Einzelunternehmer sowieso nicht richtig - du hast keinerlei "gezeichnetes Kapital" (also Nennkapiital laut Gesellschaftsvertrag). Du kannst nur variables Kapital ausweisen - und die Privatkonten würde ich hier zuordnen.
Alternativ kannst du die Privatkonten am Jahresende mit einer Entnahme "leeren" - das ist jedem freigestellt (also tatsächlich Geld aus der Firmenkasse/-bankkonto entnehmen).
Freundliche Grüße Ecrivain

Pichl
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Okt 2018, 14:08
Lexware-Software: BüroEasyPlus

Re: Jahresabschluss

Beitragvon Pichl » Mi 10. Okt 2018, 20:14

Danke @ecrivain, das hat mir sehr weitergeholfen. Das heisst, ich kann die kumulierten Privatkonten umbuchen, MUSS es aber nicht. So habe ich das auch bisher gemacht, die Bilanz sieht dann zwar etwas komisch aus aber der Bilanzwert ändert sich ja nicht. Dann bin ich beruhigt. Den Fehler im Anfangskapital habe ich übrigens schon gefunden, es war nur eine falsche Kontenzuordnung in der E-Bilanz, die Büro-Easy-Bilanz hat gestimmt.
Die Kontenzuordnungen in der E-Bilanz sind ja sowieso ein Kapitel für sich, nach jedem Update von Büro-Easy werden mir regelmässig einige Zuordnungen "zerschossen". Vielen Dank, dann kann ich den Thread für mich eigentlich abschliessen.

Pichl
lex-forum "Frischling"

Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Okt 2018, 14:08
Lexware-Software: BüroEasyPlus

Re: Jahresabschluss

Beitragvon Pichl » Mi 10. Okt 2018, 20:19

Übrigens, bevor Ihr euch angesichts meiner laienhaften Fragen Sorgen um meine Buchhaltung macht, ich kann ab 2018 endlich wieder in die EÜR zurück und habe die Bilanz dann endlich vom Hals. Seit es die E-Bilanz gibt macht das wirklich keinen Spass mehr.

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager

Beiträge: 6687
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Danke gesagt: 558 Mal
Danke erhalten: 608 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jahresabschluss

Beitragvon Steve Rückwardt » Sa 13. Okt 2018, 10:27

Hallo Pichl,

herzlich Willkommen in der Community. :)

Ich lese das richtig, dass Dein Anliegen damit geklärt ist?
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
_____________________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2018 | FiMa 2019 | fo plus 2018
Win7 Pro, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge


Zurück zu „Lexware büro easy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Forum unterstützen