Unbekannte Wertpapiere verursachen Chaos

Hier ist Platz für Themen rund um die Lexware Programme Quicken und Finanzmanager.

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
Medocad
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 1
Registriert: Do 10. Jan 2019, 07:02
Lexware-Software: Finanzmanager 2019
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Unbekannte Wertpapiere verursachen Chaos

Beitrag von Medocad » Do 10. Jan 2019, 09:15

Ich habe ein Depot bei der Consorsbank, bestehend aus einem Verrechnungskonto und einem Depot, die ich mit dem Finanzmanager 2019 online abfrage.

Wenn man Aktien kauft, muß man jeden Trade umständlich einer bei Lexware bekannten Aktien Titel zuordnen und das ganze Klimbim mit Anzahl, Kurs, Kaufkosten genau angeben, damit die Buchungen richtig in der Gesamtdarstellung aufgelöst werden können. Ansonsten bekommt man nur Unsinn angezeigt.

Wenn ein Wertpapier bei Lexware von Hause auf nicht bekannt ist, dann muß man das neu anlegen. Die Position wird ganz normal als Kauf mit -815,00 € im Depot angezeigt und alles ist gut. Das hat schon öfter so geklappt.

Ich habe aber eine Aktie "WKN: A2JM6M FSD PHARMA INC." da klappt das überhaupt nicht. Wenn ich die Aktie beim Umbuchen als Kauf anlege wird mir die Position im Depot als Einnahme gebucht, also z.B. +815,00 € und damit stimmt die gesamte Kontoführung nicht mehr. Bei der nächsten Online Abfrage werden dann Ausgleichsbuchungen angelegen und das Chaos ist perfekt. Wenn ich dann die Aktienumbuchung kontrolliere kommt der Hinweis: "Der Typ des Wertpapiers konnte nicht bestimmt werden!". Wenn ich aber in das Feld Typ schaue steht da "Aktie" wie bei den anderen problemlosen Buchungen auch.

Wenn ich dann die Chaos-Buchungen alle wieder lösche und danach eine Online Abfrage mache bekomme ich wieder in den ursprünglich Zustand, vor der Umbuchung der unbekannten Aktie. Dieser Zustand ist zwar auch fehlerhaft, weil mir die Aktie als Ausgabe angezeigt wird. Aber immer noch besser als mit Ausgleichsbuchungen.

Ich habe dann die Aktie versucht wieder neu anzulegen, vielleicht ist mir ein ja ein Fehler unterlaufen, aber keine Chance am Ende steht immer das selbe Chaos mit den Ausgleichsbuchungen.

Meiner Meinung ist das ein schwerer Fehler, der den Finanzmanger 2019 für mich unbrauchbar macht. Ich bin mit meinem Latein jetzt am Ende.

Antworten
Forum unterstützen