Seite 1 von 1

Änderung des Steuersatzes

Verfasst: Fr 1. Mär 2019, 10:17
von LukasS
Liebe community,

ich bin mit folgender Situation konfrontiert:

In Deutschland registriertes Unternehmen was in Spanien produziert und dort verkauft. D.h. es wird in Spanien mit spanischer Ust-ID fakturiert und es fällt auch spanische (21%) und keine deutsche (19%) Umsatzsteuer an.
Erstes Problem manifestiert sich darin dass das Programm das Format der spanischen Steuer ID nicht akzeptiert

Lexware ist zudem auf 19% deutsche Umsatzsteuer programmiert.

Könnt ihr mir weiterhelfen ob

a) die Umsatzsteuer für die geschilderte Situation "umprogrammiert" werden kann
b) wenn ja, wie geht das?
c) ist das Problem mit ausl. Steuernummer und des Formates zu beheben?


Herzlichen Dank für Eure Hilfe,
beste Grüße,
Lukas

Re: Änderung des Steuersatzes

Verfasst: So 3. Mär 2019, 09:42
von Steve Rückwardt
Hallo Lukas,

herzlich Willkommen in der Community. :)
LukasS hat geschrieben:Erstes Problem manifestiert sich darin dass das Programm das Format der spanischen Steuer ID nicht akzeptiert
In den Firmeneinstellungen? Das ist klar, denn:
Das Programm ist für den deutschen Markt konzipiert, daher können natürlich auch nur DE-UStID dort hinterlegt werden.
LukasS hat geschrieben:Lexware ist zudem auf 19% deutsche Umsatzsteuer programmiert.
Nö, Du kannst jeden beliebigen Steuersatz hinterlegen/anlegen. Ob das dann in jedem Fall steuerrechtlich o.k. ist, ist ein anderes Thema. Aber rein technisch kannst Du beliebige Steuersätze anlegen und nutzen.

Hilfreich wäre hier, wenn Du noch angibst, um welches Programm es konkret geht!? Lexware professional ist eine Produktlinie, kein spezifisches Programm.