Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Hier ist Platz für allgemeine Anfragen zu den Lexware Programmen, welche sich z.B. nicht auf einen spezifischen Bereich wie Rechnungswesen, Personalwesen, Auftragswesen etc. beziehen. (z.B. Fragen zu Datensicherung, Benutzerechte etc.)

Moderator: Steve Rückwardt

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 7812
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von Steve Rückwardt » Do 14. Mär 2019, 19:52

RobertR hat geschrieben:Und mit „nicht parallel auf dem gleichen PC laufen“ ist gemeint, dass sie nicht gleichzeitig installiert sein können?
Nicht auf dem gleichen PC installiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steve Rückwardt für den Beitrag:
RobertR
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
___________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2020 | FiMa 2020 | fo plus 2020
Win10 Enterprise, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

RobertR
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 18:08
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von RobertR » Mo 23. Sep 2019, 13:39

So, jetzt möchte ich wie versprochen noch kurz eine Rückmeldung zu dieser Sache geben.
Ich habe mich aus dem weiteren Vorgehen meines Bekannten herausgehalten und abgewartet, was er berichtet.
Er hat mich nun informiert, dass er einen "harten Schnitt" machen möchte, und Lexware komplett gekündigt habe. Einen Großteil der Funktionen, die Lexware bietet, benötigt er nicht, für das, was er brauche, sei ihm das zu teuer.
Er hat sich anderweitig beraten lassen, und kam wohl zu der Ansicht, dass ihm Excel ausreichen würde. Ich kann das nicht wirklich beurteilen, da ich keine Ahnung von seinem Bedarf habe, ich fürchte allerdings, dass das dann doch ein wenig zu optimistisch gedacht ist.
Na, jedenfalls kann ich leider keinen Erfahrungsbericht dazu liefern, ob und wenn ja wie das mit dem Downgrade funktioniert.

Trotzdem nochmal vielen Dank für die Informationen!

Viele Grüße
RobertR

Antworten
Forum unterstützen