Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Hier ist Platz für allgemeine Anfragen zu den Lexware Programmen, welche sich z.B. nicht auf einen spezifischen Bereich wie Rechnungswesen, Personalwesen, Auftragswesen etc. beziehen. (z.B. Fragen zu Datensicherung, Benutzerechte etc.)

Moderator: Steve Rückwardt

Antworten
RobertR
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 18:08
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von RobertR » Mo 25. Feb 2019, 18:19

Hallo Community,

ich habe folgende Frage sehr ähnlich bereits letzte Woche als Kommentar unter https://lex-blog.de/2015/01/18/lexware- ... ro-premium gestellt (und hierbei auch direkt den Seitenbetreiber angesprochen), allerdings wurde der Kommentar bisher noch nicht freigeschaltet. Vielleicht blieb er im Spamfilter hängen oder so. Entschuldigt das bitte, aber es ist ja kein "klassisches Doppelposting".

Zu meiner Frage:

Weil ich mich "mit Computern so gut auskenne" hat mich ein Bekannter gefragt, ob er (problemlos oder wenigstens überhaupt) von handwerk premium auf handwerk plus wechseln, also wohl downgraden, könne. Natürlich habe ich keine Ahnung, da ich Lexware-Software überhaupt nicht kenne. Hier allerdings scheint mir, kann einem geholfen werden.

Hintergrund ist wohl, dass er bereits seit ca. 10 Jahren handwerk premium einsetzt, weil ihm "das damals so verkauft wurde", dabei wäre schon damals - und ist immer noch - der Funktionsumfang von handwerk plus ausreichend gewesen (insbesondere nur ein Arbeitsplatz benötigt). Da sich die Kosten offenbar durchaus nennenswert unterscheiden, möchte ich ihn gerne unterstützen.

Also ist es grundsätzlich möglich? Und wenn ja, sind besondere Maßnahmen nötig? Muss evtl. "die Datenbank angepasst" werden und wer könnte das tun? Wie groß wäre der finanzielle Aufwand dafür? Es soll sich ja für beide Seiten lohnen...

Offenbar setzt mein Bekannter auch irgendeine "offizielle Cloud-Backup-Lösung" von Lexware ein, zumindest habe ich ihn so verstanden. Wäre es eventuell möglich, eine Datensicherung der premium einfach in eine Neuinstallation der plus einzuspielen?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Robert


Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 8361
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 748 Mal
Kontaktdaten:

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von Steve Rückwardt » Di 5. Mär 2019, 16:47

Hallo Robert,

herzlich Willkommen in der Community. :)
RobertR hat geschrieben:allerdings wurde der Kommentar bisher noch nicht freigeschaltet
Ist tatsächlich im Spambereich gelandet. Schalte ich gleich frei und verweise dort auf diesen Thread hier. Solche Themen sind hier eh besser aufgehoben.
RobertR hat geschrieben:ob er (problemlos oder wenigstens überhaupt) von handwerk premium auf handwerk plus wechseln, also wohl downgraden, könne
Habe ich noch nicht getestet, dürfte aber funktionieren.
RobertR hat geschrieben:Muss evtl. "die Datenbank angepasst" werden
Meinem Kenntnisstand nach nicht, wenn der Versionsunterschied nicht zu hoch (>2 Jahre) ist.
RobertR hat geschrieben:Wäre es eventuell möglich, eine Datensicherung der premium einfach in eine Neuinstallation der plus einzuspielen?
Das wäre der Weg, den ich gehen würde.

Gib hier gern Feedback, ob alles geklappt hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steve Rückwardt für den Beitrag:
RobertR
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
___________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2021 | FiMa 2021 | fo plus 2021
Win10 Enterprise, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

RobertR
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 18:08
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von RobertR » Di 5. Mär 2019, 17:56

Hallo Steve,

vielen Dank für die Antwort. Böser Spammer, ich! ;)

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat er aufgrund des Abos die aktuelle Version von "premium", und würde sich jetzt eben (zunächst ansichtsweise) die aktuelle Version von "plus" zuschicken lassen. Einen Versionsunterschied im zeitlichen Sinne dürfte es also gar nicht geben.

Dann gebe ich das mal so weiter, und hoffe, dass es tatsächlich problemlos klappt. Ich werde dann berichten. Ja, das verspricht immer jeder, und selten wird es gehalten... ich will's besser machen. Eins ist aber ganz sicher: wenn Probleme auftreten, melde ich mich auf jeden Fall ;)

Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 8361
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 748 Mal
Kontaktdaten:

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von Steve Rückwardt » Mi 6. Mär 2019, 22:47

RobertR hat geschrieben:die aktuelle Version von "premium", und würde sich jetzt eben (zunächst ansichtsweise) die aktuelle Version von "plus" zuschicken lassen
Wichtig dabei: die beiden können nicht parallel auf dem gleichen PC laufen. Also der Rechner zum "testen" sollte ein anderer sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steve Rückwardt für den Beitrag:
RobertR
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
___________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2021 | FiMa 2021 | fo plus 2021
Win10 Enterprise, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

RobertR
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 18:08
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von RobertR » Mi 6. Mär 2019, 22:58

Ah, OK! So etwas hatte ich schon befürchtet… Und mit „nicht parallel auf dem gleichen PC laufen“ ist gemeint, dass sie nicht gleichzeitig installiert sein können? Oder nur, dass sie nicht gleichzeitig ausgeführt werden dürfen/können? Ich fürchte ja eher Ersteres... Danke!


Benutzeravatar
Steve Rückwardt
Administrator / Community Manager
Beiträge: 8361
Registriert: Di 27. Mai 2014, 18:33
Lexware-Software: siehe Signatur
Wohnort: Merseburg
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 748 Mal
Kontaktdaten:

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von Steve Rückwardt » Do 14. Mär 2019, 19:52

RobertR hat geschrieben:Und mit „nicht parallel auf dem gleichen PC laufen“ ist gemeint, dass sie nicht gleichzeitig installiert sein können?
Nicht auf dem gleichen PC installiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steve Rückwardt für den Beitrag:
RobertR
Beste Grüsse

Steve
lex-forum Team
___________________________________________________________________
genutzte Software: fo premium 2021 | FiMa 2021 | fo plus 2021
Win10 Enterprise, i5 3.2GHz, 32GB RAM, SSD

Dir hat die Antwort weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-forum.net damit unterstützen. Vielen Dank. <3

Forenregeln | Feedback | Tipps für Foreneinträge

RobertR
lex-forum "Frischling"
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 18:08
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Downgrade handwerk premium --> handwerk plus möglich?

Beitrag von RobertR » Mo 23. Sep 2019, 13:39

So, jetzt möchte ich wie versprochen noch kurz eine Rückmeldung zu dieser Sache geben.
Ich habe mich aus dem weiteren Vorgehen meines Bekannten herausgehalten und abgewartet, was er berichtet.
Er hat mich nun informiert, dass er einen "harten Schnitt" machen möchte, und Lexware komplett gekündigt habe. Einen Großteil der Funktionen, die Lexware bietet, benötigt er nicht, für das, was er brauche, sei ihm das zu teuer.
Er hat sich anderweitig beraten lassen, und kam wohl zu der Ansicht, dass ihm Excel ausreichen würde. Ich kann das nicht wirklich beurteilen, da ich keine Ahnung von seinem Bedarf habe, ich fürchte allerdings, dass das dann doch ein wenig zu optimistisch gedacht ist.
Na, jedenfalls kann ich leider keinen Erfahrungsbericht dazu liefern, ob und wenn ja wie das mit dem Downgrade funktioniert.

Trotzdem nochmal vielen Dank für die Informationen!

Viele Grüße
RobertR

Antworten