Seite 1 von 1

Unterstützt Lexware Betrüger im Internet?

Verfasst: So 12. Feb 2017, 22:44
von Stas Sorge
Wir haben am 16.01.2017 eine Verlängerung des Programms "Lexware financial office premium" im Interent gekauft, allerdings mit der Voraussetzung, dass die Zahlung erst nach Aktivierung erfolgen wird.

Nun haben wir das Programm bis 16.01.2018 über die Onlineprüfung des Keys verlängert - grünes Hacken in der Lizenzverwaltung wurde durch Lexware gesetzt.

Klasse Sache diese Online Prüfung!!! Die Software haben wir bezahlt und am 18.01.2017 meldet das Programm "Bitte Lizenz aktivieren" obwohl in der Lizenzverwaltung die Prüfung erfolgreich gelaufen ist und die Bestätigung bis zum 16.01.2018 ist immer noch gesetzt.
Die Lexware hat uns gemeldet, dass wir offensichtlich betrogen worden... irgendwie merkwürdig, dass die Haufe-Lexware zuerst die Lizenznummern an die Betrüger verteilt, die danach selbst positiv prüft und anschließend die den ehrlichen Kunden entzieht.

Der Händler verkauft weiter fleißig die Lizenzen, die von Lexware bestätigt und danach entzogen werden.
Ist das etwa organisiertes Verbrechen durch die Lexware Mitarbeiter? Oder wie kann man das logisch erklären?

Re: Unterstützt Lexware Betrüger im Internet?

Verfasst: So 12. Feb 2017, 23:19
von Steve Rückwardt
Hallo Stas Sorge,

herzlich Willkommen in der Community. :)
Klasse Sache diese Online Prüfung!!! Die Software haben wir bezahlt und am 18.01.2017 meldet das Programm "Bitte Lizenz aktivieren" obwohl in der Lizenzverwaltung die Prüfung erfolgreich gelaufen ist und die Bestätigung bis zum 16.01.2018 ist immer noch gesetzt.
Ok, und wenn Du die Lizenz aktivierst, was passiert dann? Schau doch bitte mal unter ? - Lizenzverwaltung was dort steht. Gibt es dort eine Option zur Aktivierung?
Die Lexware hat uns gemeldet, dass wir offensichtlich betrogen worden
Wie genau? Hattest Du Dich an die Hotline gewandt?
irgendwie merkwürdig, dass die Haufe-Lexware zuerst die Lizenznummern an die Betrüger verteilt, die danach selbst positiv prüft und anschließend die den ehrlichen Kunden entzieht
Ich verstehe Deinen "Frust", verstehe aber den ganzen Zusammenhang noch nicht. Durch die Installation der neuen Version hast Du die Laufzeit der Nutzungsdauer verlängert (der grüne Haken beim Datum). Dazu wird kein Lizenzkey geprüft. Nach der Installation muss binnen einer bestimmten Frist die Aktivierung der Lizenz erfolgen, ist dies nun von Dir bereits ausgeführt worden? Wenn ja, was gab es als Rückmeldung?
Ist das etwa organisiertes Verbrechen durch die Lexware Mitarbeiter? Oder wie kann man das logisch erklären?
Meiner Kenntnis nach sind die Lizenzen nicht dahingehend registriert, welche/r Händler:in welche Lizenz verkauft. Über die Aktivierung wird dann geprüft, ob die Lizenz bereits aktiviert wurde. Wenn ja, gibt es eine entsprechende Rückmeldung im Aktivierungsprozess, wenn nein, dann läuft der Aktivierungsprozess einfach "durch". Eine namentliche Zuordnung erfolgt hierbei nicht.

Magst Du bitte noch etwas klarer darlegen, ob die Aktivierung (nach der Installation, durch manuelles Ausführer der Aktivierung im Programm) durchgeführt wurde und was das Ergebnis genau war? Das wäre sehr lieb. :) Vielen Dank.

Re: Unterstützt Lexware Betrüger im Internet?

Verfasst: Mi 7. Nov 2018, 16:18
von SirHenry42
Hallo Stas Sorge,

herzlich Willkommen in der Community. :)
Klasse Sache diese Online Prüfung!!! Die Software haben wir bezahlt und am 18.01.2017 meldet das Programm "Bitte Lizenz aktivieren" obwohl in der Lizenzverwaltung die Prüfung erfolgreich gelaufen ist und die Bestätigung bis zum 16.01.2018 ist immer noch gesetzt.
Ok, und wenn Du die Lizenz aktivierst, was passiert dann? Schau doch bitte mal unter ? - Lizenzverwaltung was dort steht. Gibt es dort eine Option zur Aktivierung?
Die Lexware Kredit ohne Schufa seriös hat uns gemeldet, dass wir offensichtlich betrogen worden
Wie genau? Hattest Du Dich an die Hotline gewandt?
irgendwie merkwürdig, dass die Haufe-Lexware zuerst die Lizenznummern an die Betrüger verteilt, die danach selbst positiv prüft und anschließend die den ehrlichen Kunden entzieht
Ich verstehe Deinen "Frust", verstehe aber den ganzen Zusammenhang noch nicht. Durch die Installation der neuen Version hast Du die Laufzeit der Nutzungsdauer verlängert (der grüne Haken beim Datum). Dazu wird kein Lizenzkey geprüft. Nach der Installation muss binnen einer bestimmten Frist die Aktivierung der Lizenz erfolgen, ist dies nun von Dir bereits ausgeführt worden? Wenn ja, was gab es als Rückmeldung?
Ist das etwa organisiertes Verbrechen durch die Lexware Mitarbeiter? Oder wie kann man das logisch erklären?
Meiner Kenntnis nach sind die Lizenzen nicht dahingehend registriert, welche/r Händler:in welche Lizenz verkauft. Über die Aktivierung wird dann geprüft, ob die Lizenz bereits aktiviert wurde. Wenn ja, gibt es eine entsprechende Rückmeldung im Aktivierungsprozess, wenn nein, dann läuft der Aktivierungsprozess einfach "durch". Eine namentliche Zuordnung erfolgt hierbei nicht.

Magst Du bitte noch etwas klarer darlegen, ob die Aktivierung (nach der Installation, durch manuelles Ausführer der Aktivierung im Programm) durchgeführt wurde und was das Ergebnis genau war? Das wäre sehr lieb. :) Vielen Dank.



Mal eine allgemeine Frage: Ist dieses Forum eigentlich komplett unabhängig oder doch irgendwie von Lexware unterstützt?


***URL durch Administration entfernt - Grund: Spamversuch***

Re: Unterstützt Lexware Betrüger im Internet?

Verfasst: Mi 7. Nov 2018, 18:19
von Reynard25
Hallo,
Mal eine allgemeine Frage: Ist dieses Forum eigentlich komplett unabhängig oder doch irgendwie von Lexware unterstützt?
Mal eine konkrete Frage: Wie kommt in Dein unnötiges Vollzitat "Kredit ohne Schufa" rein?

Re: Unterstützt Lexware Betrüger im Internet?

Verfasst: Mi 7. Nov 2018, 21:39
von Steve Rückwardt
Danke Reinhard, sehr aufmerksam. Ist ein klassischer Spamversuch gewesen. URL ist entfernt und Nutzerkonto wurde gesperrt.