Forum unterstützen

Lexoffice: Wareneinkauf Ausland, wie verbuchen?

Hier ist Platz für alles zu weiteren Lexware Programmen wie hausverwalter, lexoffice etc. Je nach Anzahl der Themen richten wir hierfür später auch gern separate Foren ein.

Moderator: Steve Rückwardt

waldfuchs
Mitglied

Beiträge: 8
Registriert: So 6. Mai 2018, 15:04
Lexware-Software: Lexoffice
Danke gesagt: 3 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Lexoffice: Wareneinkauf Ausland, wie verbuchen?

Beitragvon waldfuchs » So 6. Mai 2018, 15:06

Hallo
möchte gern einen Wareneinkauf aus Italien verbuchen, dort sind 22% auf die Ware.
Wareneinkauf bietet mir aber nur 7% oder 19% an
Gibt es eine andere sinnvolle Kategorie?

Gruß

Ecrivain
Mitglied

Beiträge: 697
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:06
Lexware-Software: diverse (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn + Gehalt, Reisekosten, Banking)
Danke gesagt: 4 Mal
Danke erhalten: 152 Mal

Re: Lexoffice: Wareneinkauf Ausland, wie verbuchen?

Beitragvon Ecrivain » So 6. Mai 2018, 15:20

Hast du dem Lieferanten denn nicht deine UStID genannt? Ohne UStID darf der (europäische) Lieferant nicht die Reverse Charge-Methode in Rechnungen anwenden und muss die Rechnung mit der Umsatzsteuer des eigenen Landes ausstellen. Dann hast du Pech - denn die Umsatzsteuer ist in Deutschland nicht abziehbar!
Du hast daher zwei Möglichkeiten:
sende dem Lieferanten deine UStID und bitte um eine korrigierte Rechnung - hier gilt dann Reverse Charge mit Buchung auf 3125 und 19% USt/19% VorSt, d.h. du führst die Umsatzsteuer ab, ziehst aber die Vorsteuer oder
du buchst den Betrag brutto als Aufwand ein.
Freundliche Grüße Ecrivain


Zurück zu „weitere Lexware Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste