Zusatzfeld bei Kundensonderpreisen

Wenn ich einen Kundensonderpreis anlege habe ich nur die Möglichkeit eben den Preis einzugeben. Ich hätte hier gern ein zusätzliches Feld.

Warum:
Meine Einkaufspreise ändern sich ständig. Ich könnte jetzt in dieses Zusatzfeld das Datum eingeben. Schreibe ich die Rechnung, sehe ich anhand des Datums im Extrafeld z.B. 01.06.2014. Ich weiss, dass der Hersteller am 01.08.2014 die Preise erhöht hat. Jetzt weiss ich sofort, dass ich diesen Preis erhöhen muss. Sehe ich im Extrafeld das Datum 01.12.2014 weiss ich, dass ich diesen Preis ungeprüft übernehmen kann.

Derzeit muss ich halt leider, trotz angelegtem Kundensonderpreis jeden Preis kontrolliern.

Ein anderes Beispiel:
Ich lege in diesem Extrafeld an: Preis gilt nur bei Abholung

Ein anderes Beispiel:
Ich lege in diesem Extrafeld an: Preis gilt nur ab 3 Stück
Das ist viel einfacher als über die Mengenpreis-Staffel

Ein anderes Beispiel:
Ich lege in diesem Extrafeld an: kritischer Kunde nimmt nur 1 a Ware, oder eben unkritischer Kunde nimmt auch B-Ware

usw.

Danke für die Hilfe

Und Hallo Steve - ich habe die Bitte wirklich überlesen und nur auf Antworten gedrückt - sorry

Hallo Herbert,

ich bin nicht so ganz sicher, ob Dein Beitrag „nur“ eine Äusserung des Wunsches war oder Du auch Antworten dazu erwartest. :slight_smile:

Zum Sachverhalt fällt mir nur ein: wenn sich der Preis beim Lieferanten ändert und Du daraufhin Deine Kalkulation anpassen willst/musst, wäre es schon naheliegend, die Preise anzupassen. Wenn Kundenpreise genutzt werden eben auch diese.

Bei Nutzung von warenwirtschaft pro/premium könnte das Tool http://lex-blog.de/2014/11/17/kundenpreismanagerlx-pro/ interessant sein, welches genau hierbei behilflich sein kann.

Also ob die Info in einem extra Feld einfacher ist, als über die Mengenstaffel bezweifle ich. Bei der Mengenstaffel nimmt er den gewünschten Preis ja automatisch wenn die Menge erreicht ist. Bei Deiner Variante musst Du auf das Feld achten und manuell handeln. Finde ich persönlich nicht wirklich hilfreich und bequem. Die Mengenstaffel finde ich hier angenehmer und sinnvoller.

Bzgl. individueller Anmerkungen ist das sicherlich eine hilfreiche Funktion. Wo soll dann aber genau das Feld bei der Auftragserfassung angezeigt werden?

Hallo zusammen,



ich hatte gehofft, dass sich hier noch jemand zu diesem Wunsch äußert, da ich nicht sicher bin, diesen Wunsch in den Wunschzettel aufzunehmen, oder ob er doch zu individuell ist.

Hallo zusammen - sicher war es ein Wunsch.

Irgendwie habt ihr mich da nicht ganz richtig verstanden. Sicher muss ich die Preise anpassen, wenn ein Hersteller die Preise ändert. Aber ich habe ca. 2.000 Kunden die z.T. von ganz unterschiedlichen, teilweise von mehreren, teilweise von allen Herstellern Ware beziehen. Wenn jetzt Hersteller A die Preise erhöht, passe ich meine „normalen“ Preise natürlich an. Ich kann aber doch nicht meine 2000 Kunden durchschauen, ob Sie von Hersteller A Artikel beziehen und diese dann ändern. Da brauche ich Tage.

Das ist es was ich gemeint habe mit Vereinfachung. Wenn ich dieses Feld hätte, würde ich sofort beim Erstellen der Rechnung sehen, wie aktuell der Preis ist.

Zudem würde dieses Feld ja auch für viele weitere Möglichkeiten hilfreich sein. Wenn ein Kunde z.B. für die Artikel eigene Artikelnummern vergibt, so könnte ich problemlos den Kundensonderpreis anlegen und in dieses Feld dann die Artikelnummer die der Kunde für diesen Artikel vergeben hat eintragen.

Wäre also alles wieder einfach. So muss ich Exeltabellen anlegen und dort immer die Artikelnummern der unterschiedlichen Kunden (leider haben meine Kunden alle individuell andere Artikelnummern) heraussuchen.

Aber trotzdem herzlichen Dank für die Bemühungen

Für die Prüfung und ggfs. Anpassung bietet sich der KundenpreisManagerLX Pro an. Damit kann man auch sehen, welcher Kunde den Artikel X als kundenspezifichen Preis hat und den auch direkt in einer Art Exceltabelle live ändern.

Viele Grüße
Andreas

1 „Gefällt mir“

Ergänzung zu dem Beitrag von Andreas:

Dieses Tool funktioniert nicht mit financial office plus. Hierzu müsste entweder auf die financial office pro oder premium bzw. optional auch finacial office plus handwerk bzw. business plus gewechselt werden.