Zahlungseingang erzeugt Gutschrift +++ tatsächliche GS erste

Guten Morgen,

ich benutze Faktura & Auftrag 2015, kein pro, kein premium.

Ich erzeuge Rechnungen entweder manuell oder per Abo.
Sobald die Rechnungen beglichen sind, clicke ich auf EXTRAS\ZAHLUNGSEINGANG, schnappe mir dann die entsprechende Rg., und bestätige Datum und Betrag.
Danach clicke ich in der Rechnungsübersicht die entsprechende Rg. an und gehe auf WEITERFÜHREN und setze dann den Haken bei bezahlt (sofern komplett bezahlt und keine Teilzahlung, natürlich).

So - und wieso erzeugt lexware denn nun, nachdem ich den Zahlungseingang gelickt habe, denn eine GUTSCHRIFT?
In der Rechnung selbst steht oben dann RECHNUNGSKORREKTUR (und ich kann dort nix anderes auswählen) und in der Auftragsübersichtsliste eben die Gutschrift.

Parallel dazu noch die Frage: falls ich nun tatsächlich mal eine echte Gutschrift erstellen muss: dann muss ich (wenn der Betrag quasi verrechnet wird, aber ich nicht vom Konto selbst wirklich einen Geldfluss auslöse) danach den Zahlungseingang per negativem Betrag eingeben?

Danke für’s Helfen.
Gruss
Carmen

Hallo,

weil eine Rechnung nur weitergeführt werden darf, wenn man eine Rechnungskorrektur (Gutschrift) erzeugen will!

1 „Gefällt mir“

Hallo Carmen,

wie? Also was heisst „bestätige Datum und Betrag“?

Und warum nicht Extras - Zahlungseingang?

Was sollte Lexware denn sonst tun, wenn Du eine Rechnung weiterführst? :slight_smile:

Wenn Du einen Rechnungskorrektur erstellen musst (und dies auch tatsächlich willst) dann steht Dir diese genauso über Extras - Zahlungseingang zur Verfügung und kann dort als bezahlt markiert werden. Dies dann nicht als negativen Betrag, da der Betrag der Rechnungskorrektur positiv ist, bedingt durch die Auftragsart aber umgekehrt „wirkt“.