Weitergeführte Rechnungen in der Offene Posten Liste

Hallo Zusammen,

Ich habe eine Frage zur Offene Posten Liste in Lexware Warenwirtschaft. Wenn ich eine Rechnung neu ausstellen muss (z.B. aufgrund einer falschen Rechnungsadresse), mache ich das über die Funktion „weiterführen“ und stelle dann eine neue Rechnung aus. Die weitergeführte Rechnung wird dann aber immer noch in der Offene Posten Liste (die ich über das Journal anzeigen lassen kann) angezeigt. Kann/Muss ich für diese Rechnungen einen Zahlungseingang buchen, wenn ich sie weiterführe? (Der ausstehende Betrag ist ja in der neuen Rechnung erfasst.) Oder kann ich die Offene Posten Liste so einstellen, dass weitergeführte Rechnungen nicht angezeigt werden? Wenn ja, wie?

Vielen Dank
Vicky

Hallo Vicky,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Hm, warum? Also in welche Auftragsart genau führst Du den Auftrag denn weiter? Wäre hier ein Storno nicht die bessere Wahl?

Das ist klar, da die Rechnung ja weiterhin existiert, demzufolge auch der offene Posten.

Wenn Du es über weiterführen unbedingt machen willst, muss Du die Rechnung und den weitergeführten Auftrag (Rechnungskorrektur?) entsprechend im Zahlungseingang auch als „bezahlt“ markieren.

Deswegen halte ich hier die Stornierung der nicht korrekten Rechnung für den besseren Weg.

Hallo alle zusammen,
bin zufällig über diesen Beitrag gestolpert:

Vicky_M hat geschrieben:
Wenn ich eine Rechnung neu ausstellen muss (z.B. aufgrund einer falschen Rechnungsadresse), mache ich das über die Funktion „weiterführen“

Warum nicht einfach die Rg-Adresse in der Rg ändern? Selbst wenn sich bei uns der Rg-Empfänger komplett ändert, überschreibe ich die „alte“ Rg in Absprache mit den Betroffenen. Wird die Rg weitergeführt verfälscht das nicht die Statistik hinsichtlich des Umsatzes?
Aber, Steve, ich gebe Dir Recht, stornieren ist die sauberste Lösung. :wink:

Danke Rika für Deine alternative Lösung. Ja, das kann man so machen. Das sollte man aber z.B. nicht machen, wenn der Beleg das Haus bereits verlassen hat, egal wie gut man sich mit den KundInnen abspricht.

Deswegen finde ich Storno hier immer die beste Möglichkeit, einen solchen Ablauf abzubilden.

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für Eure Antworten! Ich bin noch sehr neu in der Buchhaltung, und bislang wurde mir erklärt, dass ich auf keinen Fall einen Storno machen soll, sondern eine Rechnungskorrektur über „Weiterführen“ - das hätte rechtliche Gründe. Wir sind eine sehr kleine Firma und nutzen das Programm auch noch nicht sehr lange.

Die Rechnungsadresse überschreiben mache ich tatsächlich auch - aber wirklich nur, wenn die Rechnung das Haus noch nicht verlassen hat.

Auf jeden Fall vielen Dank! Ich werde mal nachhaken, was es mit dem Storno auf sich hat.

LG
Vicky

Hallo Vicky,

ja, die Antwort interessiert mich auch. :slight_smile: