Warenwirtschaft Pro ohne Abo

Ich bräuchte wieder einmal eine kleine Hilfe zu Lexware Warenwirtschaft Pro.
Damit die Software nicht komplett veraltet (derzeit ist Version 2016 installiert), möchte ich auf WaWi Pro 2020 upgraden.
Ich nehme an, dass das mit dem Datenbestand ohne Zwischenschritte funktionieren sollte?
Wenn ich es richtig gesehen habe, gibt es bei Lexware nur noch Jahresabonnements, die „regulären“ Versionen dagegen nur noch bei Drittpartnern, oder?

Hätte gerne Software, die nach einem Jahr ohne Abo trotzdem noch nutzbar ist.
Da mir hier schon einmal so super geholfen wurde, würde ich die Software (wenn möglich) bei Steve erwerben.
Freue mich über eine kurze Rückmeldung, vielen Dank!

Hallo Der-Marsianer,

ok. :slight_smile:

Sollte klappen, habe ich in der Konstellation bisher jedoch noch nicht versucht, maximal eine Zwischenversion erforderlich oder eben eine Konvertierung machen lassen.

Die Versionen sind generell seit v2017 vom Lizenzmodell so gestrickt, dass Du immer die aktuelle Version benötigst, um weiterarbeiten zu können. (siehe auch Lexware AGB Änderung und Auswirkung auf Programmnutzung | lex-blog)

Nein. Lexware selbst bietet direkt nur noch die Abo-Versionen an. Im Handel bekommst Du die Versionen auch ohne Vertragsbindung, was jedoch nichts im grundlegenden Lizenzmodell ändert.

Ohne Update, meinst Du? Dann musst Du es so lassen wie die Konstellation aktuell ist. Etwaige rechtliche Aspekte wie DSGVO oder GoBD musst Du jedoch auch berücksichtigen. Das wurde hier in der Community bereits mehrfach ausführlich debattiert.

Das ist sehr nett und freut mich wirklich sehr. AM Lizenzmodell kann ich jedoch auch nix ändern. Bei Interesse können wir dazu gern auch mal telefonieren (Terminanfrage hier). Die Grundlegenden Punkte sind aber wie dargelegt.

Hallo Steve,

vielen Dank für deine Antwort.
Jetzt muss ich doch noch mal kurz nachhaken.

Ich vermute ich habe das aktuelle Lizenzmodell falsch verstanden.
Mir ist klar, das Lexware direkt nur noch „Abo-Versionen“ vertreibt, die nach Ablauf der Vertragslaufzeit nicht mehr genutzt werden können.
Ich habe aber angenommen, dass die teilweise in Läden erhältlichen Versionen ein Jahr Updates erhalten und danach ganz normal weiter genutzt werden können.
So wie du schreibst ist es aber so, dass auch die im Laden verkauften Versionen nach dem einen Jahr nur noch eingeschränkt benutzt werden können? Man schließt lediglich kein Abo ab, richtig?

Dann kommen wir zukünftig also nicht um ein Abonnement oder jährliche Käufe herum?

Liebe Grüße,
Der-Marsianer

Absolut korrekt. Genau so ist das. Die Basis ist in beiden Fällen gleich. Mit Abo muss man sich nicht selbst kümmern und bekommt die neue Version dann automatisch und idR auch günstiger. Ohne Abo sollte man kurz vor Ende der Nutzungsdauer selbst aktiv werden um sich um die Nachfolgeversion zu kümmern.