Warenwirtschaft - Artikel mit bestimmten Aufwandskonto u. UM

Warenwirtschaft - Artikel mit bestimmten Aufwandskonto u. UMSt. Satz verbinden

Hallo,

ein scheinbar denkbar einfacher Vorgang gelingt mir nicht mit dem Warenwirtschaft Modul in Lexware Premium 2015.

Ich möchte eine Rechnung vom Kfz. Werkstatt über die Warenwirtschaft eingeben und zwar so, dass es an die Buchhaltung automatisch weitergegeben wird.
Die Rechnung enthält TÜV (UMSt 0%) und ASU (UMSt 19%). Beides sollen auf SK04 Konto 6570 (sonst. Kfz.Kosten) gebucht werden.

  • Ich finde keinen Weg das Zielkonto in der Buchhaltung für ein einzelnes Artikel (Einkauf) gezielt zu ändern
  • Ich finde keinen Weg den UMSt. Satz eines bestimmten Artikels in der Warenwirtschaft zu ändern.

Bis jetzt, das einzige das mir gelingt ist eine neue Warengruppe pro Zielkonto in der Buchhaltung anzulegen (reichlich umständlich). Aber auch hier bekomme ich immer 19% UMSt. vorgeschrieben wenn ich versuche in der neuen Warengruppe ein Artikel anzulegen.

Die andere Lösung, alles zuerst über die SK04 Aufwandskonten 5200/5300/5400 zu buchen und dann in der Buchhaltung händisch auf 6570 usw. ist M.E. einer integrierten SW-Lösung ziemlich unwürdig.

Danke im Voraus für hilfreiche Empfehlungen.
Charles Gardiner

Hallo Charles,

einzelne Artikel kann man steuerlich nicht „steuern“. Die „Steuerung“ der Besteuerung erfolgt über die Warengruppe.

Hast Du also Artikel die regulär mit 19% besteuert werden, dann benötige diese Artikel eine andere Warengruppe als jene die regulär mit 7% oder 0% besteuert werden.

Bei Anlage einer neuen Warengruppe werden immer die allgemeinen Standardkonten benutzt. Du kannst die Konten aber ändern und somit z.B. Umsatzkonten mit 7% oder 0% Umsatzsteuer hinterlegen. (siehe u.a. hier https://support.lexware.de/produkte/warenwirtschaft-pro/fragen-und-antworten/000000000031502)

Hilft es Dir weiter?

Hallo Steve,

so was ausschaut hilft die von Dir vorgeschlagene Lösung leider nicht.

Ich versuchte gerade eine Warengruppe anzulegen mit Aufwandskonto SK04/6570 (sonst. Kfz Kosten) aber ohne Vorsteuer. Geht anscheinend nicht. Aufwandskonto 6570 ist wohl irgendwo fest mit 19% Vorst. verbunden und ich finde keinen Weg das in der Warenwirtschaft zu ändern.

Es geht nur z.B. eine Warengruppe mit 5909 (Fremdleistung o. Vorst.) aber dann muss ich händisch in der Buchhaltung von 5909 auf 6570 umbuchen. Für eine integrierte Lösung stell ich mir das etwas komfortabler vor. Über die Buchungsstapel kann ich z.B. jederzeit bei einer Buchung auf 6570 den Vorsteuersatz überstimmen und auf 0% setzen. Warum nicht auch in der Warenwirtschaft? Ich möchte aber meine Rechnungen den Lieferenten zugeordnet haben.

Danke trotzdem,
Charles

Hallo Charles,

ich bin mit dem SKR04 nicht so firm. Bestimmte konten sind mit einem Steuersatz belegt, dies ist korrekt. Du kannst Du ja aber eigene Konten über die Kontenverwaltung anlegen. Einfach das Konto suchen, welchem dem entspricht, welches Du brauchst, kopieren, ggf. Angaben wie Steuer abändern, speichern. In Warengruppe zuordnen.

Es gehen jedoch nur Konten aus den Kategorien Einnahmen bzw. Ausgabe (je nachdem welcher Bereich). Du kannst eine Liste der möglichen Konten über das kleine Viereck in der jeweiligen Zeile in der Warengruppenbearbeitung aufrufen.

Mit der Neuanlage bzw. Kopie der Konten wie oben beschrieben, sollte Dein Anliegen umsetzbar sein. :slight_smile: