Warengruppen vs. Kataloge

Hallo,

kann mir Jemand den Unterschied zw. den beiden erklären? Beide könnte ich doch dazu verwenden, um Artikel logisch zu gruppieren (und ggf. anhand der Gruppe zb statistisch auszuwerten)

Hallo hm0,

jein. :slight_smile:

Warengruppen enthalten die Stammartikel, also alle Artikel die Du in Lexware als Artikel anlegst musst Du einer Warengruppe zuordnen, worüber dann z.B. auch die Besteuerung erfolgt.

Kataloge sind in der Regel Produksortimente von Herstellern oder Lieferanten allgemein. Darüber bekommt man ohne viel manuelle Arbeit das komplette Produktportfolio des jeweiligen Herstellers oder Lieferanten zur Verfügung gestellt und kann sich daraus dann die benötigen Artikel heraussuch und diese für Aufträge nutzen.

Mehr Infos dazu:
https://support.lexware.de/produkte/warenwirtschaft-pro/fragen-und-antworten/000000000025589

und

https://support.lexware.de/produkte/warenwirtschaft-pro/fragen-und-antworten/000000000056405

und

https://support.lexware.de/produkte/warenwirtschaft-pro/fragen-und-antworten/000000000025517

Hallo Steve,

mir ging es eigentlich nur um eine Gruppierung zwecks Übersichtlichkeit + ggf. späterer Auswertbarkeit (z.B. Umsatz mit Hersteller X).

Also zB.

Software > Microsoft > Office
und
Software > Microsoft > Betriebssysteme
etc…

Steuerlich wären diese aber alle „normal“ 19% Ust bzw Vst.

Ich denke dann ist doch Warengruppe und nicht Katalog das Richtige? (zumal ich irgendwo gelesen hatte, dass beim Löschen eines Katalogs auch alle Artikel gelöscht werden?)

Hallo hm0,

ja, Warengruppe dürfte hier besser passen.