Vorschusszahlung auf der Lohnabrechnung

Hey Moin liebes Forum,

ich habe da mal wieder eine Frage. Mein Chef hat einem Mitarbeiter einen Vorschuss überwiesen.

Diese darf ich nun in der kommenden Lohnabrechnung erfassen.

Welche Lohnart unter Netto Be -und Abzüge verwend ich da?

Ich habe die Auswahl 6005 Vorschuss oder 6919 Sonstiger Abzug.

Ich bin nur etwas stutzig, da ich bei 6005 noch eintragen kann, was ich an Vorschuss gewähre und wie es gezahlt werden soll. Da der Vorschuss jedoch schon gezahlt wurde habe ich zum Testen die Felder leer gelassen.

Egal ob ich 6005 oder 6919 nehme der Vorschuss wird unten korrekt vom Netto abgezogen.

Wäre lieb wenn mir einer sagen könnte welche Art die Richtige ist, auch vor dem Hintergrund einer Steuerprüfung, oder ob es noch eine andere Variante gibt.

Besten Dank im Voraus.

MfG

Guten Morgen,

die richtige Lohnart ist die ‚6005‘.

Wenn der Vorschuss gezahlt wurde, den Betrag in der Lohnart erfassen.

Oben bei den lfd. Bezügen wird das volle Entgelt erfasst, so dass die Steuer und SV korrekt berechnet wird.

Hier auch nochmal zum nachlesen:

Viele Grüße,
Sancho

1 „Gefällt mir“

Hey Sancho,

besten Dank für die Erklärung.
Bei der Vorschau sieht man ja auch gleich, dass der Vorschuss vom Netto abgezogen wird.
Der volle Stundenlohn wurde erfasst, so dass SV und Steuer korrekt abgerechnet werden können. Jetzt nur noch abwarten, ob bei dem Mitarbeiter noch was passiert, wie Krankheit etc.

MfG

1 „Gefällt mir“

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.