Von Artikel in Rechnungsmaske einpflegen

Hallo zusammen,

Wir haben folgendes Problem:
Wir haben oft Rechnungen zu schreiben mit sehr vielen (bis zu 500)
Positionen. Von unseren Kunden bekommen wir Exceltabellen mit den
Artikelnummern, die wir dann händisch einpflegen.
Ist es möglich, dass in die Rechnungsmaske eine Excel/CSV,txt etc.
eingepflegt werden können, sodass die Artikel dann in der Rechnung
erscheinen?
Die Artikel sind je nach Kunden mit der Artikelnummer oder dem
Matchcode hinterlegt.

Viele Grüße

Georg

Hallo Georg,

Ist es möglich, dass in die Rechnungsmaske eine Excel/CSV,txt etc.
eingepflegt werden können, sodass die Artikel dann in der Rechnung
erscheinen?

über Excel oder CSV nicht, aber über die Shop-Schnittstelle könnte man das machen. Unter http://lexwiki.de/faq/faktura-warenwirtschaft/shop-schnittstelle/ gibt es eine Beschreibung. Ggf. könnte man ein kleines Programm bauen, welches CSV in XML umwandelt, um dann diese XML einzulesen. Sprich mich gerne an, wenn Bedarf besteht.

Vielen Dank!
Allerdings ist es so, dass diese Artikel nicht über unseren Shop verkauft worden. Es geht hier um eBooks, von denen man Großhändlern eine Masterdatei zur Verfügung stellt und dann monatlich eine Exceltabelle bekommt, in der die Verläufe aufgelistet sind. Diese enthalten u.a. die Artikelnummer oder den Matchcode, sodass das Lexware eigentlich die Daten hätte.
Müssen wir also weiterhin 100te Positionen mit der Hand eingeben :slight_smile:

Hallo,

Allerdings ist es so, dass diese Artikel nicht über unseren Shop verkauft worden.

das spielt ja keine Rolle. Die Shopschnittstelle kann für den Import von Auftragsdaten „missbraucht“ werden.

Es geht hier um eBooks, von denen man Großhändlern eine Masterdatei zur Verfügung stellt und dann monatlich eine Exceltabelle bekommt, in der die Verläufe aufgelistet sind. Diese enthalten u.a. die Artikelnummer oder den Matchcode, sodass das Lexware eigentlich die Daten hätte.

…und diese Excel-Datei könntest du als CSV speichern, mit eine Tool in das erforderliche XML-Format umwandeln und dann in die WaWi einlesen. Ich habe das schon mal für einen Kunden gemacht, der eine externe Computer-Kasse hat und die Daten auch im CSV-Format bereitgestellt hat.

Müssen wir also weiterhin 100te Positionen mit der Hand eingeben

Nö, es geht auch anders :slight_smile:

Hallo,
Wenn Du die Warenwirtschaft pro einsetzt, dann könnte Dir auch ein Programm von mir weiter helfen.
Das Programm liest direkt eine Excel Datei aus und importiert die Aufträge in die wawi.