Überzahlung

Hallo
Ich habe eine Angestellte die in Elternzeit ist seid Feb 2015 schon.
Seit Mai steht jeden Monat in der Abrechnung die selbe Summe als Überzahlung.
Die Summe hat mir die Dame zurück erstattet .
Wie bekomme ich das im System weg ,das es immer wieder jeden neuen Monat mit aufgeführt wird.
Vielen Dank schonmal

Hallo,

hierzu solltest du dir eine neue Nettolohnart anlegen, die z.B. Korrektur heißt. Du kannst die unter Verwaltung/Lohnarten Netto-Bezüge anlegen.

Dann gehst du in die Lohnabrechnung unter Netto Be- und Abzüge und mußt die Lohnart noch einblenden, über Lohnarten einblenden.

In die Lohnart schreibst du dann die Gegensumme zur Überzahlung, also z.B. - 567,-€, wenn die Überzahlung + 567,-€ war.
Damit gleichst du denn Betrag aus.

DAs Versuche ich
Danke

Hat geklappt :smiley:

hallo, einen schönen Tag,

die Ausführungen sind klar und verstanden.
Trotzdem habe ich eine Nachfrage:
bei mir wurde im September die Überzahlung vom System berechnet und gebucht. Weil die Mitarbeiterin zu dem Zeitpunkt schon in Elternzeit war, erschien natürlich bei der Lohnabrechnung wegen derÜberzahlung -400, weil sie nicht mehr mit Lohn verrechnet werden konnte. Diese 400 wurden auch von der Mitarbeiterin zurückgezahlt.
Nun habe ich erst im Dezember bemerkt, dass die -400 für Oktober und November fortgeführt wurden.

Meine Fragen:
Muss ich in Lohnabrechnung in den Korrekturmodus wechseln?
Muss ich dort die Korrektur mit +400 eingeben?
Muss dies nur für den Oktober gemacht werden, so dass dann die -400 auch im November verschwinden?

Hallo,

ja du solltest im ersten Monat wo die Überzahlung auftaucht, die Gegenbuchung über die Korrekturlohnart vornehmen, dann wird Sie nicht weiter fortgeführt.

Du mußt nur noch im nächsten Monat die 400,- entfernen, da die Summe ja automatisch fortgeschrieben wird.

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Zur Überprüfung, ob ich alles richtig verstanden habe:

Ich wechsle in der Lohnbuchhaltung in den Korrekturmodus.
Dort gebe ich für den Oktober die Korrekturlohnart mit +400 ein.
Dann erscheint die Überzahlung im November nicht mehr.

Was meinst Du aber mit: „Du mußt nur noch im nächsten Monat die 400,- entfernen, da die Summe ja automatisch fortgeschrieben wird.“
Wie soll das geschehen?
Soll ich z.B. im November auch im Korrekturmodus die Korrekturlohnart mit +400 eingeben? Oder was ist noch zu tun?

Oben hast du doch geschrieben, dass die Überzahlung bei Eingabe im Oktober nicht mehr fortgeführt wird. Widersprechen sich die Aussagen nicht?

…ja, bitte im Oktober + 400 in der Korrekturlohnart eintragen.

Es kann sein, das dann aber im November + 400 stehen, weil die Korrekturlohnart fortgeschrieben wird, dann hier die 400 rausnehmen, probiere es einfach mal

vielen Dank Frank,
werde ich probieren und Dich später informieren

Hallo charlie,

und?

hat alles git geklappt.
Vielen Dank

Hallo charlie,

klasse, danke für die Rückinfo. :slight_smile: