Übergabe Lewxware Programm

Hallo,

ich habe bis jetzt Lexware Lohn und Gehalt, sowie Lexware Buchhalter genutzt.
Nun möchte ich zu Lexware financial Office wechseln und wollte die Daten per Übergabe an andere Lexware Programme übergeben.
Nun erscheint bei einigen Mandanten folgende Fehlermeldung: Jahresverzeichnis 2014, 2015: Steuerschlüssel 20, 21, 4 fehlt.
Ob mir jemand erläutern kann, wie ich diese noch einfüge? Für was sind diese erforderlich?
Vielen Dank!

Hallo Flo,

beide auf einem PC?

Das ist nicht so ganz der richtige Weg. :slight_smile: Die Übergabe an andere Lexware Programme dient der Übergabe bei einem Wechsel von standard/plus zu pro/premium.

Du bleibst ja in der Produktline. Hier würde es reichen, einfach die financial office zu installieren (wenn beide Einzelprodukte auf dem gleichen PC und die gleiche Jahresversion sind). Die Daten werden dann automatisch übernommen. Vorab solltest Du dennoch eine Datensicherung durchführen - sicher ist sicher. :slight_smile:

Hallo Steve,

danke für die rasche Antwort.

Sorry, ich habe mich wohl nicht korrekt mitgeteilt. Ich habe bis jetzt Lexware L+G, sowie Buchhalter genutzt.
Jetzt möchte ich auf Lexware büroservice komplett 2015 wechseln und musste die Mandanten in Lexware financial zusammenfassen, was auch funktionierte.
Nun hab ich aber die schon beschriebenen Probleme bei der Übergabe an Lexware büroservice.

Beste Grüße!

Hallo Flo,

kein Problem, hast Du ja nun richtig gestellt. :slight_smile:

Ok, bitte schau mal in dem financial office unter ? - Info (http://lex-blog.de/2011/08/23/welche-version-nutzen-sie-bitte-lexware-versions-info-einsehen/) was dort bei Version genau steht.

Danke.

Hallo Steve,

siehe Datei, folgendes habe ich gefunden.

Beste Grüße

Hallo Flo,

ok, 19.52, also aktuell. Die Datei habe ich gelöscht, da aus dieser auch die Seriennummer hervorging.

Die Meldung bzgl. der Steuerschlüssel kommt bei der Erzeugung der Datenübergabedatei im financial office oder wenn Du die Daten in büroservice komplett einlesen willst?

Hallo Steve,

die Fehlermeldung erscheint dann, wenn ich im financial Office die Übergabe nach Lexware büroservice komplett anstoße. Es erscheint ein Assistent, wo ich die Firmen auswählen kann und welcher die Daten überprüft. Im Ergebnisbericht erscheint dann die Meldung bei Buchhaltung: Jahresverzeichnis: 2015 Journal: Steuerschlüssel 4 , 21, 20 fehlt. Bei allen anderen Programmteilen (L+G, Fakturierung…) ist alles ok.

Hallo Flo,

hm, ok. Eigentlich sollte die Meldung nicht mehr kommen, wenn Service-Pack vom Februar installiert ist.

Nun ja. Bitte mal folgendes versuchen: https://support.lexware.de/produkte/buchhalter/fragen-und-antworten/000000000013841
Also prüfen, ob überall die korrekten Steuerschlüssel hinterlegt sind.

Sollte dort alles stimmig sein, muss ich leider passen und kann in diesem Fall nur noch an die Lexware Hotline verweisen. :frowning:

Bitte dennoch hier Feedback geben ob a) die Sachen oben hilfreich war/ist und/oder b) was bei der Hotline rausgekommen ist, sollte die Kontaktaufnahme notwendig sein.

1 „Gefällt mir“

Hallo Steve,

nach endlos vielen suchen und nachlesen, sowie ausprobieren - bin ich zu einer Lösung gekommen.

Irgendwie hat wohl schon die Übergabe von LW Buchhalter zu LW financial Office nicht ganz problemlos geklappt. Hier hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen.

Ich habe zum Schluß im financial Office in der Kontenverwaltung/Mandant die Konten angeschaut. Alle Automatik Konten bei den Erlösen (8400, 8337…) waren ohne Steuersatz hinterlegt, obwohl in der Kontenansicht korrekt mit 19% Umsatzsteuer ausgewiesen. Nun habe ich die 19% bei den jeweiligen Konten noch einmal hinterlegt und siehe da… die Übergabe hat geklappt. :smiley: :wink:

Also, lieben Dank für die Hilfe!

Hallo Flo,

super, dann steht der Arbeit mit büroservice komplett ja nichts mehr im Wege. :slight_smile:

Das Thema schliesse ich somit als erledigt.