Skontoberücksichtigung bei Zahlungseingang

Hallo liebes Forum,

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen.

Wenn ich einem Kunden Skonto gewähre und er diesen auch ausnutzt, dann muss ich beim Zahlungseingang ja den Rechnungsbetrag abzüglich des Skontos eingeben und dann bei „offene Posten als bezahlt markieren“ einen Hacken machen.
Mein Problem ist nun aber, dass ich im Rechnungsausgangsbuch immer den Betrag ohne den abgezogenen Skonto sehe.
Ich möchte aber eine Liste haben, in der der abgezogene Skonto berücksichtigt wird, weil sonst meine Umsatzauswertung ja nicht mehr genau ist.

Kann mir bitte eine jemand eine Lösung vorschlagen? Ich bin langsam echt verzweifelt :frowning:

LG Sam

Hallo,

das ist auch richtig so. Im Rechnungsausgangsbuch müssen die Rechnungen so erscheinen, wie sie erstellt wurden, aber nicht, ob und wie sie bezahlt wurden.

Ich möchte aber eine Liste haben, in der der abgezogene Skonto berücksichtigt wird, weil sonst meine Umsatzauswertung ja nicht mehr genau ist.

Für die Umsatzauswertung oder die Umsatzsteuer? Letzteres lässt sich doch mit der WaWi ohnehin nicht darstellen. Das sind Aufgaben des Buchhalters, die in der WaWi nicht dargestellt werden.

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

ich brauche es für die Umsatzauswertung. Gibt es keine Möglichkeit sich die Zahlungseingänge darstellen zu lassen?

Herzliche Grüße
Sam

Hallo Sam,

nein, denn dies ist eher keine Aufgabe einer warenwirtschaft sondern gehört, wie Udo bereits erwähnte, in das Aufgabengebiet der Buchhaltung.

Du könntest optional die Rechnungen/Aufträge täglich, wöchentlich, monatlich… als Liste nach Excel exportieren und dort die Zahlung bzw. den Zahlungsbetrag hinterlegen.

Hallo Sfly,

die Änderung ist mit entsprechendem Formularwissen direkt im Quellcode möglich, d.h. es muss programmiert werden.

Bitte arbeite dich in die Formularsprache ein. Hilfe dazu findest du direkt im Programm DruckNT unter Hilfe. Außerdem gibt es unter http://lex-blog.de/2015/03/17/lexware-formulare-anleitung-zur-aenderung-im-quelltext/ weitere Hilfe.

Kannst oder willst du das nicht selbst durchführen, kannst du über http://lex-blog.de/kontakt/ mit Betreff „Angebotsanfrage Formularanpassung“ einen Kostenvoranschlag anfordern. Dazu am Besten ein (z.B. mit Word gestaltetes) Muster mit anfügen, damit man genau weiß, was du dir vorstellst.

Hallo Sfly,

ich gehe übrigen davon aus, das Du die PRo/premium Version einsetzt. Bei einer standart/plus Version ist die Änderung nicht möglich!

Liebes Forum,

vielen Dank für die Hilfe!

Herzliche Grüße
Sam Salameh