SFN Zuschlag Gebäudereinigung

Hallo Zusammen
habe seit gestern die Software lohn und Gehalt Basis. Abrechnung Gebäudereinigung. Kent sich da jemand aus mit SFN Zuschlag. Die haben bei Nachtzuschlag lt. Tarif 30% ab 22 Uhr. L+G rechnet ab 20 Uhr und 25%. stererfrei sind 25% ? Müssen die 5 % dann versteuert und verbeitragt werden? Muss ich eine neue Lohnart anlegen und wie steuere ich das mit den abweichenden Uhrzeiten und brauche ich dann eine LA 5% Nachtzuschlag SV und steuerpflichtig ?
VG Dagmar

Hallo Dagmar,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Schau Dir mal diese FAQ dazu an:

Hilft das weiter?

Vielen Dank. Bin weitergekommen mit Anlage neuer LA.
Problem ist nur der 26.5. Feiertag. Hier wir dann automatisch der Feiertagszuschlag von 125% berechnet. Lt. Tarif 80%. Eigene LA angelegt aber wenn ich die Std. erfassung nehme wird immer die LA mit 125% gezogen. Kann ich das wo einstellen dass andere LA gezogen wird?
vg Dagmar

Wenn Du eine entsprechende Lohnart als Vorlage für die Neuanlage nutzt, kannst Du dort doch einstellen, welcher Prozentsatz hinterlegt wird.

Oder missverstehe ich Dein Anliegen?

Hallo, ja habe das mit % gemacht, danke hat alles geklappt.
Bin mir bei meiner Steuer u SV pflichtigen LA Nachtzuschlag mit den Einstellungen unsicher. Vielleicht habe ich eine falsche LA benutzt. Es wird bei BG : erfasste Std angezeigt. Die Std sind doch bei den LA 1 Lohn mit drin. Wieso sollen dann die Std für den Zuschlag nochmal addiert werden? Bei Sv frei steht bei BG ; keine Stunden. Es ist ja nur der Zuschlag zu den Std die schon mit LA 1 addiert werden. Wo liegt mein Fehler?
vg Dagmar

1 „Gefällt mir“

Es gibt unterschiedliche Einstellung bei den Lohnarten. Es gibt Lohnarten, bei den die Stunden für die BG gezählt werden, bei anderen eben nicht. Das muss natürlich so eingestellt werden, wie es benötigt wird.

wo kann ich die bg Einstellungen vornehmen?

Auch die werden in der jeweiligen Lohnart eingestellt, sofern es bei der Art der Lohnart zulässig ist. Nicht alles lässt sich bei allen Lohnarten variieren.

Meine Empfehlung ist immer: eine Lohnart suchen, den dem, was Du haben willst an Eigenschaften, sehr nahe kommt oder sogar exakt passt, und diese dann als Kopiervorlage nutzen.

Hallo Steve
habe das so gemacht wie von dir vorgeschlagen. Die LA 967 ist genau die ich brauche nur mit 5%. Habe diese LA aufgemacht und dann neu LA geklickt. Aber wenn ich fertig bin kommt immer BG :erfasste Std obwohl bei 967 bei BG keine Std.steht. Alle anderen Einstellungen sind identisch. Was mache ich falsch?
noch eine 2.Frage
Kann ich als LA für Minijob die 934 nehmen. Bei den ein und zwei stelligen LA gibts nur Minijob 20%, oder ist die LA 934 eine besondere weil dreistellig?
vielen Dank und sorry für die vielen Fragen…aller Anfang ist schwer.
vg

Du belässt die neue LA auch im Bereich Laufendes Arbeitsentgelt? Oder ordnest Du sie einem anderen Bereich zu? Auch davon kann es abhängen, ob die Felder bearbeitbar sind bzw. wie gewünscht übernommen werden.

Ja.

Eine Bitte: jedes Thema als neues Thema im Forum erstellen. Wenn Du Themen mischst, dann wird es im Thread schnell unübersichtlich. Danke.

ich habe die neue LA bei lfd Arbeitsentgelt angelegt. trotzdem Änderung bei der BG

sorry , mache das nächste Mal extra Thema auf…Anfängerfehler

Habe es eben versucht nachzustellen. Die 967 lässt sich gar nicht als Kopiervorlage nutzen. Wie hast Du diese denn kopiert?

Wie sieht es denn mit LA014 aus? Bei der konnte ich ohne BG anlegen und lässt sich auch als Zuschlag definieren.

Hallo Steve
vielen Dank für die für die Mühe die du dir machst. wie ich das kopiert habe kann ich nicht mehr nachvollziehen aber falsch ist es auf jeden Fall. Habe eben in einem ähnlichen Thread einen link gefunden der, so scheint mir die Lösung sein könnte. noch nicht probiert, eben erst gefunden. Ich sehe dass so, dass mein Weg mit den 30% Nachtzuschlag über 2LA aufgesplittet falsch ist. ich verstehe das s
Skript so, dass ich die LA 13 und 11 und 16 kopiere und dort die neuen % angeben muss. Das Programm rechnet dann den freien und pflichtigen Teil aus. gefunden in support lexware: steuerfreiheit von SFN Zuschlägen. weiss nicht wie ich das verlinken kann.
sagt Ihnen das Skript was? Sollte das die Lösung sein für die richtige Berechnung meiner Zuschläge Nacht 50% und Sonntag 80%.
vg

ich glaube der link war von Ihnen weiter oben. Jetzt gesehen. Also LA kopieren und neu Sätze anlegen und Lexware rechnet die Anteile aus?

Wenn die besagten LA alles richtig machen und nur die Berechnungssätze falsch sind, dann diese kopieren, den Satz ändern und dann sollte alles passen.

Dieses Thema wurde automatisch 90 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.