Rücksicherung nach Financial Office

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich besitze Buchhalter Plus 2016 und Lohn+Gehalt 2016. Jetzt habe ich mir Financial Office 2016 gekauft. Beim Beenden der vor genannten Programme habe ich bei Programmende die Sicherungen gemacht. Das Installieren von Financial Office hat mir meine 2 Programme entfernt und beide zusammengeführt in FO, ich kann also auf meine Programme nicht mehr zugreifen. Die Lohn+Gehalt Daten wurden einwandfrei übernommen, ich habe automatisch den alten Zustand. Das Buchhaltungsprogramm ist leider leer. Bei der Rücksicherung von der Datei BH2150_160523_162427.zip sagt mir das Programm, dass die Sicherungsdatei auf einem neueren Stand ist, als Financial Office, ich soll das Programm aktualisieren, aber leider findet es kein neueres Update. Im Buchhalter Programm selber kann er mit der zip-Datei nichts anfangen. Er will eine Txt-Datei, wenn ich die zip entpacke ist nichts brauchbares dabei. Ich habe jezt eine Systemherstellung auf einen früheren Wiederherstellungspunkt gemacht, um eine geeignete Txt-Datei zu erstellen, leider läßt es mich das Buchhalter Programm nicht mehr öffnen. Es fehlt im eine C:\ProgrammData\PackageCache{CED64670-…}v21.50.00.0341\buchhalter\Data1.cab. Mit der Installations-CD und der Update-CD komme ich nicht weiter, er findet die Datei nicht.
Ich hoffe jemand kann mir helfen.
Ich entschuldige mich für eventuelle Threads-Fehler, ich bin neu hier.
Grüße
Jessica

Hallo Jessica,

das war ja das ursprüngliche Ziel, oder? :slight_smile:

Hatten die beiden Firmen in den beiden Programmen jeweils den gleichen Name, also die gleiche Firmenbezeichnung? Gibt es neben Deiner Firma und der Musterfirma noch andere Mandanten in financial office?

Die Dasi vom buchhalter bringt Dir in financial office nichts. Die ist ja vom buchhalter und kann auch nur in einem Einzelbuchhalter rückgesichert werden.

Im buchhalter innerhalb von financial office kannst Du nur Buchungsdaten und/oder Debi-/Kreditoren importieren.

Hm, während der Übernahme wurde doch vermutlich eine automatische Sicherung in financial office erstellt, oder? Kannst Du diese rücksichern?

Hallo Steve,
im Buchhalter giebt es nur die Musterfirma und meine, im Lohn und Gehalt habe ich noch mehrere Testfirmen angelegt und meine. Keine anderen Mandanten. Erhlich gesagt, bin ich mir nicht sicher, ob die Firmenbezeichnung im Buchhalter und Lohn+Gehalt genau gleich war.
Mir wäre ja geholfen wenn ich mir die Buchungsdaten einspielen könnte. Dann müsste ich halt die Kreditoren alle neu anlegen. Aber das würde ich in Kauf nehmen. Das müsste doch in dieser zip eigentlich sein, oder?
Ich habe im Sicherungsordner eine neue Datei SYS_LFO20.50… Das mit der Rücksicherung verstehe ich nicht. Der augenblickliche Zustand meines Rechners ist ja, dass ich durch die Systemwiederherstellung auf einen früheren Zustand das Financial Office wieder entfernt habe. Ich würde gerne das Buchhalter öffnen und meine Daten vernüftig exportieren. Nur leider startet das Programm nicht mehr, wegen dieser fehlenden Datei C:\ProgrammData\PackageCache{CED64670-…}v21.50.00.0341\buchhalter\Data1.cab.

Hallo Jessica,

wenn die Firmenbezeichnung in beiden Programmen nicht identisch war, werden diese auch nicht in einem gemeinsamen Mandant im financial office zusammengeführt, sondern in zwei getrennten Mandanten angelegt. Wenn aber auch unter den anderen Mandanten im Programm die Daten nicht existieren, hilft dies natürlich erstmal nicht weiter…

Ja, die sind dort natürlich enthalten, damit kannst Du aber so nichts anfangen. Alternativ kannst Du den Einzelbuchhalter auf einem anderen Rechner installieren, die Daten dort dann rücksichern und einen Export der Debi-/Kreditoren sowie der Buchungsdaten erstellen und diese dann in financial office importieren.

Mein Gedankenansatz war, dass Du mit dieser Sicherung (SYS_ zeigt an, dass es sich um automatische Sicherungen handelt) den Zustand vor der Datenbankaktualisierung wieder herstellen könntest und die Daten darin ggf. enthalten sind. Eine Garantie gibt es dafür leider nicht, einen Versuch ist es aber meiner Ansicht nach Wert. Vorher ggf. vom aktuellen Stand noch eine Sicherung erstellen, sofern möglich.

Wenn eine Reparaturinstallation (http://lex-blog.de/2015/06/23/lexware-reparaturinstallation/) keine Abhilfe schafft, empfehle ich die Kontaktaufnahme mit der Lexware Hotline. Von dort aus kann via Fernwartung auf den PC geschaut werden und geprüft werden, was genau da nicht stimmt und auch behoben werden. Alternativ hilft hier ggf. auch einer der regionalen Lexware PartnerInnen (http://regio.lex-partner.eu).