Rücksendung, Gutschrift oder Lieferantengutschrift

Hallo zusammen,

wir haben aus einer Bestellung von x Artikeln einen zurückgeschickt. Die ursprüngliche Rechnung wurde aber komplett bezahlt - ist also erledigt.
Für den einzelnen Artikel haben wir nachträglich eine Gutschrift („Service-Korrekturrechnung“) vom Lieferanten erhalten, die wir nun wohl mit der nächsten Rechnung verrechnen können.

Wie erfasse ich nun diese Gutschrift? Als Rücksendung, Gutschrift oder Lieferantengutschrift (gab es früher nicht?) ?
Ziel wäre es, dass ich (beim Onlinekonto-Abgleich) später eine Position/Überweisung mit den OPs Rechnung X und Gutschrift y abgleichen kann, so dass das ausgeglichen ist (sonst wäre ja die Different für die Rechnung noch als OP offen, da ich ja den Betrag abzgl. GS überwiesen habe).

Ich hoffe es ist klar was ich meine :slight_smile:

Hallo hm0,

Als Gutschrift wäre falsch, da dieser Beleg für Fälle ist, in denen Du jemandem eine Leistung, welche Dir gegenüber erbracht wurde, abrechnest. Als Ablauf würde ich Rücksendung erfassen und diese dann zu einer Lieferantengutschrift (gab es auch schon früher, Gutschrift ist nur neu) weiterführen.

Habe ich zwar noch nicht probiert, sollte aber so funktionieren. Du überweist aus der wawi oder aus dem buchhalter?

@hm0

Soweit alles verständlich und das Thema für Dich geklärt, oder sind noch Fragen offen?

Hi,

danke - hat scheinbar (?) funktioniert. Ich überweise „von Hand“ dh ohne Lexware. In LX gleiche ich nur den Online-KTOAuszug ab. Daher auch mein „?“ weil ich dort beim Abgleich erst die Rechnung („weist Differenz auf…“) und dann die GS ausgewählt habe. Aber ich denke sollte so passen. Sonst hätte ich es wohl auch über Stapelbuchung > OP machen können.

Hallo hm0,

ok, das freut mich. :slight_smile: Danke fürs Feedback.