Richtige verbuchung von Einkauf

Hallo,

Leider ist es bei mir mit der Buchhaltung schon lange her,
Ich war vorhin in der Stadt unterwegs und habe aus meinem Privatgeldbeutel Arbeitsmaterial eingekauft für meine Firma,
In der Kasse befindet sich nichts da ich normalerweise nur auf Rechnung Kaufe oder mit überweisung.
Wie kann ich diese 50Euro verbuchen?
Ist ein Einzelunternehmen in Kleinunternehmer Regelung.

LG

Privateinlage ganz einfach.

Ich hab jwtzt den Kassenbeleg gescannt, da ausgewählt Privat bezahlt und unter Wareneinkauf verbucht, macht Lexware alles weitere von selbst?
Also könnte ich Theoretisch das Geld aus der Kasse Steuerfrei auch wieder rausholen?

Hallo Padde1988,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Das liest sich für mich ein bisschen nach einem Ablauf in lexoffice und nicht in Lexware buchhaltung. Ist dem so?

Grundlegend wird im Regelfall 3400 an 1890 gebucht (im Bsp. des SKR03). Das Finanzkonto (also Bank oder Kasse) ersetzt Du durch die Privateinlage. Theoretisch könntest Du auch Kasse an Privateinlage buchen und den Kauf dann Aufwand an Kasse.

Steuerfrei ist hier der falsche Begriff. Du kannst natürlich eine Privatentnahme tätigen (ob Kasse oder Bank ist egal), aber am Ende ändert das am Gewinn nichts und der wird nun letztlich ja versteuert.

Helfen Dir die Infos weiter?

Hallo,

ich hab dafür ein Verrechnungskonto genutzt. Hab einen Mandanten, der ab und zu vom Privatkonto versehentlich bezahlt. Und das Steuerbüro hat mir zu diesem Zweck dazu geraten. Da ich ansonsten bei dem Mandanten nach Kontoauszug buche, hätte es alles durcheinander gebracht.

Kasse zu bebuchen, wenn keine Kasse geführt wird, davon hat das Steuerbüro abgeraten. Im Zweifel also einfach einen Steuerberater fragen, wozu er in diesem Fall raten würde. Dann bist auf der sicheren Seite und hast kein Kuddelmuddel.

Gruß Nancy