Rentenversicherung Lohnsteuerbescheinigung

Das Gehalt einer Mitarbeiterin ist ab dem 1.10.2022 als Midijob zu erfassen, was ich im SV-Status mit „ja“ für Übergangsbereich hinterlegt habe. Folglich müssten doch die beiden Rentenversicherungsbeiträge AN/AG auf der Steuerbescheinigung unterschiedlich sein, werden aber in gleicher Höhe ausgewiesen.
Ich finde keine Lösung für meine Problem. Kann mir jemand helfen ?? Danke !!

1 „Gefällt mir“

Hallo Senfpraline,

bei SV-Status muss, falls die Mitarbeiterinn schon vorher in der Gleizone beschäftigt war, ein Haken bei Besitzstand gesetzt werden.
Bei Kassen muss bei RV 1-voller Beitrag angeklickt sein.
Du kannst ja Mal bei der Dezember Abrechnung bei Arbeitnehmer Ansicht und Arbeitgeberabsicht schauen, ob’s da einen Unterschied gibt.
Erhält die Mitarbeiterin genau 1600,00 Euro sind beide Beiträge gleich.

Gruß Doro

Hallo maikaefer, die MA ist erst durch die Anhebung des Betrages auf 1600,00 in die Gleitzone gerutscht, d.h. das Häkchen habe ich nicht gesetzt.
Bei den Vorträgen hatte ich mir ein Eigentor geschossen, indem ich die AG-Beiträge mit einem falschen Betrag vorgetragen habe.
Nach der Korrektur sind die ausgewiesenen Beträge richtigerweise unterschiedlich und ich konnte die LSt-Bescheinigung übermitteln. LG