Rechnung / Stornorechnung

Hallo zusammen,

ich versteh LO ncht was es von mir will.

Situation:
ich habe ein Abo bestellt - und eine Rechnung dafür erhalten. Keine Geldabbuchung auf meinem Firmenkonto. Ich erstelle den Beleg als Ausgabe in LO.

Ich stelle fest, dass das Abo als Print und nicht digital ist - was man erst nach der Bestellung erfährt.

→ Ich widerrufe meine Bestellung sofort. Kein Problem und ich erhalten eine StornoRechnung über den gesamten Betrag.
Ich erstelle mit der Stornorechung eine Ausgabenminderung. Logisch bis hier her.
Immer noch keine Abbuchung auf dem Firmenkonto erfolgt - wird ja jetzt auch nicht mehr passieren.

Problem:
Jetzt hab ich 2 Belege der eine wartet auf Abbuchung der andere wartet auf einen Eingang. Ich kann Sie aber nicht miteinander verknüpfen unn gegenseitig Aufheben.

Was mach ich falsch oder wie soll ich es denn richtig machen. Mir erschließt sich das in LO überhaupt nicht.

In Lo kannst du nichts selber buchen.
Man Bucht keine Belege.
Belege sind nur Nachweise für ein Geldeingang und Geldausgang.

Ich könnte mir denken, dass Unternehmen eine Rechnung ausgestellt hat und bei sich als Forderung gebucht hat.
Beim Widerruf hat er die Forderung storniert.

1 „Gefällt mir“

Hallo Stefan,

mit LO ist lexoffice gemeint?

Das ist im Grunde kein Problem. Für gewöhnlich wird sowas über Transitkonten dann ausgebucht.

Ja LO meine ich LexOffice.

Die Frage ist, ob ich die beiden Belege einfach ins Archiv schieben kann… Ist ja kein Geld geflossen…

Ok, dann habe ich das Thema erstmal ins passende Forum verschoben.

Bei einer einfachen EÜR sicherlich kein Problem.

alles klar lieben dank. Dann werd ich das jetzt mal so lösen und Steuerberater mal informieren

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.