Rechnung stellen für erbrachte Dienstleistungen Juni 2020

Hallo zusammen,
Ich habe eine Rechnung zu schreiben für erbrachte Dienstleistungen im Juni 2020.
Wie schaffe ich es eine Warengruppe anzulegen, so dass die Mehrwertsteuer korrekt mit 19% ausgewiesen werden kann?

Hallo Petra,

in der von Euch genutzten Version ist der Warengruppe im Bereich ab 01.07.2020 der Steuersatz 19% zuzuweisen und bei Bedarf das entsprechende Erlöskonto. Hierzu auf die WG mit rechter Maustaste klicken und dort dann die Angaben hinterlegen. Ich empfehle dafür eine neue WG anzulegen und die bestehende so zu belassen, wie Sie der MwSt-Check des Programms angepasst hat.

Hilft Dir das weiter?

Hallo Steve,
Vielen Dank für die Antwort. Es lässt sich jedoch keine neue Warengruppe mit der Umsatzsteuerzuweisung erstellen.
Bei Anlegen einer neuen Warengruppe sind die Umsatzsteuersätze mit Datum schon vorbelegt.
Wenn ich die Umsatzsteuer normal auswähle, erscheint dann in der Rechnung 0,00 € Umsatzsteuer.
Das kann doch nach dem Mehrwertsteuercheck auch nicht richtig sein.
Bei den meisten unserer Rechnungen handelt es sich um manuelle Positionen.
Also weiterhin verzweifelt!!! :confused: :confused: :confused:

Hallo Petra,

hast Du mal probiert, das korrekte Leistungsdatum einzugeben? Und ggfls. das Rechnungsdatum auf den 30.06. vorzuverlegen, falls es immer noch nicht geklappt hat?

Es ist leider nicht möglich, Leistungen aus Juni und Juli in eine Rechnung zu packen; dann musst Du 2 Rechnungen schreiben.

Gruß
Rainer

Hallo Rainer,
Vielen Dank für die Antwort.
Meinst du mit Leistungsdatum → Lieferdatum?
Dort habe ich bisher nichts eingegeben, da wir in diesem Fall monatlich abrechnen.
Ich habe dann einen Text eingefügt: "Der Zeitraum der Leistungserbringung war Juni 2020 oder auch 2. Quartal 2020.
Ich vermute, dass man eine Warengruppe anlegen muss, um diese bei den einzelnen Artikeln auswählen zu können.

Ich hoffe weiterhin auf eine ergebnisorientierte Antwort.

Grüße Petra

Hallo zusammen,

das würde nichts bringen. Das Feld hat keinerlei Auswirkung auf die Besteuerung.

Das liegt am Erlöskonto. Bitte in der Buchhaltung ein entsprechendes Konto anlegen, was ab 01.07. auf 19% geschlüsselt ist und dieses Konto dann in der Warengruppe hinterlegen.

Klappt es nun?

Hallo Steve, leider kann ich noch keinen Erfolg vermelden. Ich habe ein Erlöskonto angelegt in der Buchhaltung mit 19% USt…
Muss ich dort noch ein Datum angeben ab wann dieses Konto gültig ist?
Im nächsten Schritt bin ich zur Fakturierung gewechselt und habe die Artikelübersicht geöffnet.
Über Warengruppe → neu wollte ich eine neue Warengruppe anlegen.
Es erscheint daraufhin die Eingabemaske, welche ich als Datei angefügt habe.
In dieser kann man jedoch nur das Erlöskonto ändern, jedoch nicht den Steuersatz.
:question:
Grüße aus Ostthüringen
Petra

Moin Petra,

in den Eigenschaften gibst Du für die verschiedenen Zeiträume den Steuersatz an.

Ja, ich weiss. Aber wenn Du Dein neues Erlöskonto eingibst und bei diesem in der Spalte 01.07.2020 19% hinterlegt ist, sollte dies auch im Feld Steuersatz der WG so angezeigt werden. Ist dem so?

Hallo Steve,
Leider ist dem nicht so. Wenn ich ein neues Sachkonto in der Kategorie Einnahmen anlege, gibt es keine Möglichkeit eine Zeile mit 19% MwSt ab 01.07.2020 anzulegen.
Bei der Auswahl der Kategorie habe ich mich an der Standardwarengruppe orientiert.

Grüße aus Ostthüringen
Petra

Hallo Petra,

aber in den Eigenschaften des neuen Kontos gibt es schon unterschiedliche Zeiträume, ja?

Hallo Steve,
Es gibt unterschiedliche Zeiträume bei dem neu angelegten Konto. Die sind alle mit anderen Zeiträumen festgelegt. Ich hätte vielleicht besser schreiben sollen: " Es lassen sich keine neuen Zeiträume anlegen". Ich habe dies über Optionen beim Anlegen des Kontos probiert, daraufhin kam die Mitteilung: " Es lassen sich für dieses Konto keine weiteren Optionen festlegen."

Grüße aus Ostthüringen
Petra

Du musst auch keine neuen Zeiträume anlegen. Du musst nur bei der Zeile 01.07.2020 den Steuersatz ändern. :slight_smile:

Hallo Steve,
Bei Anlegen eines neuen Kontos werden verschiedene Zeiträume angeboten. Jedoch ist der passende mit 19% MwSt. ab 01.07.2020 nicht dabei.
Es lässt sich auch über Optionen kein weiterer Zeitraum hinzufügen.

Grüße aus Ostthüringen
Petra

Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. :slight_smile: Beim Zeitraum 01.07. hast Du dann rechts ein Feld mit einem Dropdown-Häkchen. Da mal draufklicken und den gewünschten Steuersatz auswählen.

Klappt es nun?

Hallo Steve,
Jetzt klappt es so, wie es sein soll.
Ganz herzlichen Dank!

Allseits ein schönes Sommerwochenende!

1 „Gefällt mir“

das lese ich am Liebsten. :slight_smile:
Danke für das Feedback.