Rechnung aus dem Ausland richtig erfassen

Liebe Community,

Ich habe eine Rechnung aus dem Ausland (konkret aus Frankreich) auf die ich auch 20% Umsatzsteuer gezahlt habe.
Kann ich das beim Vorsteuerabzug in Elster irgendwie angeben? bzw. wie verbuche ich es richtig bei Lexoffice, damit es auch richtig bei der Umsatzsteuervoranmeldung drin ist?
Danke schonmal für die Hilfe
Liebe Grüße
Juliette

Hallo,

erst mal die Frage warum du hier Steuer gezahlt hast? Hast du deine UmsatzsteuerID nicht angegeben? Privat gekauft?

ich würde mal tippen nein. Hier hilft die aber ein Steuerberater

Ich würde den Gesamtbetrag wahrscheinlich dann wahrscheinlich ohne Steuer erfassen.
oder wenn die Rechnung falsch ist, dann eine neue Anfragen ohne Umsatzsteuer und dann als innergemeinschaftlicher Erwerb oder so ähnlich buchen.

In jedem Fall solltest du ein Steuerbüro aufsuchen. rechtsverbindlich dürfen nur die dir eine Auskunft geben.

1 „Gefällt mir“

Hallo Julietteleno,

bezüglich einer Erstattung ausländische Umsatzsteuer gibt es das Umsatzsteuervergütungsverfahren. Wenn du etwas googelst, wirst du fündig.

Dieses Thema wurde automatisch 90 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.