Programmfehler aufgetreten - Fehler beim Versenden der E-Mail

Gibt es zu diesem Thema mittlerweile eine Lösung?
Die bislang aufgeführten Lösungswege führten nicht weiter.

Haben hier mittlerweile drei neue PCs mit frischem Windows 10 (1803) und Lexware Premium 2018.

Leider ist ein Versand (in diesem Fall per Thunderbird oder Outlook) einfach nicht möglich.

Der Fehler kommt auch sehr plötzlich, schon beim anklicken des Senden Buttons ist sofort ohne Verzögerung diese Meldung da, was auf einen Fehler in Lexware deutet.

1 „Gefällt mir“

Hallo MADhase,

ich habe das Thema abgetrennt, da Deine Fehlermeldung doch eine andere ist, als im ursprünglichen Thread.

Es sind jeweils beide Programme auf dem PC installiert?

Wieso deutet dies auf einen Fehler in Lexware? Das kann genauso an Windows liegen, an Outlook oder eben Thunderbird. Ich vermute aber, es hängt an der 1803 von Win10.

Welches der beiden Mailprogramme ist als Standardapp definiert?

Ich habe den gleichen Fehler, aber nur auf einem PC. Die Windows 10 Version ist 1803. Ich habe alle bisherigen Tipps ausprobiert. Leider ohne Erfolg.
Als Standard E-Mail Client verwende ich Outlook 2013.

Ich wäre für ein paar Vorschläge offen.

Hallo GedHelbig,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Wenn es wirklich alle waren (inkl. RepInstallation Lexware + MS Office), dann mus sich an dieser Stelle leider passen und verweise Dich an die Lexware Hotline. Von dort aus kann bei Bedarf auch via Fernwartung mit auf Deinen PC geschaut werden um die Ursache zu ermitteln.

Bitte gib hier kurz Rückinfo, wenn es geklärt wurde. Vielen Dank.

Das Problem ist gelöst. Einfach den MAPI RegKey eintragen. Ich habe leider zuerst einen falschen Typ (DWORD anstatt Zeichenkette) angelegt.

So steht es auch hier https://lex-blog.de/2018/01/19/mail-versand-lexware-nachricht-konnte-nicht-gesendet-werden/ :slight_smile:


Hallo zusammen,

bei mir wurde die Fehlermeldung eben von dem Support folgendermaßen gelöst:

„regedit“ öffen
Unter Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Clients\Mail muss in der Datei (Standard) unter Daten „Microsoft Outlook“ drin stehen.

Hoffe das hilft manchen von euch.

Viel Glück!

Dann war hier der Standard-Client nicht korrekt eingetragen. :slight_smile:

Danke, dass Du den Lösungsweg hier geteilt hast und schön, dass es sich nun geklärt hat.